„Mafia III“-Produktion angelaufen?

2K Czech dementiert Mitarbeit an „GTA V“

Gestern machte eine Meldung von VG247 die Runde, wonach die Entwickler von 2K Czech zuletzt mit einigen hochkarätigen Aufgaben betraut waren: Neben ihrem eigentlichen Hauptprojekt „Mafia III“ sollen sie auch bei der Entwicklung von „Grand Theft Auto V“ mitgeholfen haben – ein Gerücht, das nun dementiert wurde.

Das abermals von Rockstar Games entwickelte „GTA V“ wurde bereits im Oktober angekündigt – seitdem herrscht aber weitgehend Funkstille. Gestern hieß es nun, dass 2K Czech Mitarbeiter gut ein Jahr in die Entwicklung von „Grand Theft Auto V“ investiert haben sollen, um die cineastische Güte des Titels über Zwischensequenzen und Elemente in der Spielmechanik auszureizen, was von 2K allerdings mittlerweile dementiert wurde.

Video „GTA V – Erster Trailer

Zudem soll zu „Mafia III“laut den VG247-Quellen unlängst die Hauptproduktion gestartet worden sein – eine Information, die tatsächlich stimmen könnte. Denn während die behauptete Zusammenarbeit in puncto „Grand Thef Auto V“ von 2K in einem offiziellen Foreneintrag eindeutig verneint wird, heißt es bezüglich „Mafia III“ nur, dass man bisher keinerlei Pläne bekanntgegeben habe.