Folgt bald auch das Android-Tablet Kindle Fire?

Amazons E-Book-Reader Kindle Touch kommt nach Deutschland

Wie Amazon in der Nacht bekannt gab, werden die hauseigenen E-Book-Reader Kindle Touch und Kindle Touch 3G in Kürze auch in Deutschland auf den Markt kommen. In den USA sind die Geräte mit 6-Zoll-E-Ink-Display bereits seit 2011 erhältlich.

Der Kindle Touch kann ab sofort zu einem Preis von 129 Euro und der Kindle Touch 3G zu einem Preis von 189 Euro vorbestellt werden. Verfügbar sind beide Modelle ab dem 27. April 2012. Wie der Name bereits vermuten lässt verfügen beide Varianten über ein Multitouch-Display, das bei einer Größe von 6 Zoll über 167 dpi, 16 Graustufen und eine Auflösung von 600x800 Pixel verfügt. Während der Touch über WLAN mit der Außenwelt kommunizieren kann, kann der Kindle Touch 3G auch über das Handynetz mit neuen Büchern befüllt werden – für den Zugang zum Angebot von Amazon entstehen dabei keine zusätzlichen Gebühren. Der Kindle Touch misst 172 x 120 x 10,1 mm bei einem Gewicht von 213 Gramm. Der Kindle Touch 3G bringt es bei ansonsten identischen Spezifikationen auf 220 Gramm auf die Waage.

Vier Gigabyte interner Speicher, von denen drei Gigabyte vom Benutzer tatsächlich genutzt werden können, ermöglichen das Abspeichern von rund 3000 Büchern. Neben einem Audioausgang, der alternativ zu den eingebauten Stereo-Lautsprechern auf der Rückseite genutzt werden kann, steht auch ein USB2.0-Anschluss (Micro-B USB) zur Verfügung, über den die Modelle geladen werden können. Ein Netzteil ist nur separat erhältlich. Der Kindle Touch unterstützt folgende Formate: Kindle (AZW), TXT, PDF, Audible (Audible Enhanced (AA, AAX)), MP3, ungeschützte MOBI, PRC nativ; HTML, DOC, DOCX, JPEG, GIF, PNG, BMP nach Konvertierung.

Amazons Android-Tablet Kindle Fire wurde jedoch noch nicht für Deutschland angekündigt. Auf anderen Märkten hatte das Kindle Fire zuletzt negative Auswirkungen auf die Verkaufszahlen der anderen Kindle-Modelle, da viele Kunden das Tablet einem klassischen E-Book-Reader vorziehen.