„Xbox Lite“

Bringt Microsoft 2013 eine kleinere Xbox auf den Markt?

Geht es nach der in aller Regel nicht unpräzisen Website MS Nerd, wird Microsoft im kommenden Jahr doch eine neue Xbox auf den Markt bringen. Dabei soll es sich allerdings nicht um den Nachfolger der aktuellen 360, sondern um eine Art „Xbox Lite“ handeln.

Diese Bezeichnung wurde so von MS Nerd allerdings nicht kolportiert, sondern hat sich stattdessen nachträglich im Web geprägt. Tatsächlich scheint sie für die beschriebene Funktionalität aber zu passen: Kleiner, nicht unbedingt potenter, aber noch stärker auf Apps, Kinect und Multimedia fokussiert, soll die kleine Xbox zur Überbrückung der Zeit bis zum für 2014 erwarteten Flaggschiff dienen und zugleich preislich Druck auf Apples TV-Engagement ausüben.

Mit der neuen, bisher unter Xbox 720 oder Xbox Next diskutierten Konsole ist demnach weiterhin erst 2014 zu rechnen. Interessant ist dabei, dass ein Jahr später auch Kinect eine maßgebliche Überarbeitung erfahren soll. Diese Meldung passt auch zu den bereits im vergangenen Herbst aufgetauchten Gerüchten rund um eine zusätzliche kleinere Version der Xbox sowie „Kinect 2“.

Anzeige