Hitachi Deskstar 7K4000

Erste 4-TB-Festplatte in Deutschland lieferbar

In Japan tauchte eine erste 4-TB-Festplatte für Desktop-Rechner bereits Anfang Dezember im Handel auf. Hierzulande hat es zwar etwas länger gedauert, doch nun gibt es auch in Deutschland ein erstes 4-TB-Modell zu kaufen, sogar in Form der schnelleren Hitachi Deskstar 7K4000 mit 64 MB Cache, 7.200 U/min und SATA 6 Gb/s.

Von neuen Festplatten gewohnt ist man mittlerweile das Advanced Format mit einer physischen Sektorgröße von 4 Kilobyte, das eine höhere Speicherdichte ermöglicht als 512 Byte große Sektoren. In der Spitze soll die Hitachi Deskstar 7K4000 Daten mit 204,75 Megabyte pro Sekunde übertragen. SATA 6 Gb/s ist dafür zwar nicht nötig, der aktuelle SATA-Standard bringt aber abseits der Bandbreite auch andere Vorteile mit sich, beispielsweise beim Streaming.

Hitachi Deskstar 7K4000
Hitachi Deskstar 7K4000

Angaben zur Leistungsaufnahme und zum Schalldruckpegel macht Hitachi nur für den Idle-Betrieb und gibt sie mit 6,9 Watt beziehungsweise 29 Dezibel an. Unter Last dürften es dann ein paar Watt mehr sein und auch lauter werden. Gut eignen dürfte sich die Festplatte auch für den Einsatz in einem NAS, sofern dieser die hohe Speicherkapazität unterstützt. Sie ist für den Dauerbetrieb (24/7) geeignet und mit 600.000 Load/Unload-Cycles spezifiziert. Ein wenig Kleingeld sollte man allerdings mitbringen, um die Deskstar 7K4000 zu kaufen. Das günstigste Angebot für die Festplatte beträgt derzeit 349 Euro.