Kein Verkauf geplant

Huawei verzichtet beim Ascend D1 auf den deutschen Markt

Die Überraschung des diesjährigen Mobile World Congress war sicherlich der chinesische Hersteller Huawei. Neben den beiden neuen Flaggschiffen Ascend D quad und Ascend D quad XL wollte man auch frischen Wind für die obere Mittelklasse bringen.

Gelingen sollte dies mit Hilfe des Ascend D1. Die Kombination aus 4,5 Zoll großem IPS+ Panel Display mit 1.280 × 720 Pixeln und 1,5 Gigahertz schnellem Dual-Core-SoC sorgte für ähnliches Interesse wie die beiden größeren Schwestermodelle. Nun aber hat das Unternehmen via Facebook bekannt gegeben, dass man das Ascend D1 offiziell nicht in Deutschland anbieten werde.

Als Begründung führt man an, dass „das Interesse mehr auf dem Ascend D quad liegt“. Mit anderen Worten: Es wird befürchtet, dass sich die Modelle Ascend D1 und Ascend D quad gegenseitig kannibalisieren könnten. Denn trotz der sehr ähnlichen Ausstattung – auch Speicherausbau und Kamera sind identisch – hätte man das „kleinere“ Smartphone preiswerter anbieten müssen.

Mehr zum Thema