Neuer Combo-Anschluss

Microns PCIe-SSD im 2,5-Zoll-Format erreicht 1,8 GB/s

Micron und Dell haben eine neue PCIe-SSD für den Einsatz in Dells PowerEdge-Servern der 12. Generation entwickelt. Das Besondere an der SSD ist der für PCIe-Laufwerke ungewöhnliche 2,5-Zoll-Formfaktor, der von der SSD Form Factor Working Group spezifiziert wurde (Enterprise SSD Form Faktor Version 1.0; PDF).

Basis für die Entwicklung war Microns im vergangenen Jahr vorgestelltes Solid State Drive RealSSD 320h, das als PCI-Express-Karte mit einem eigens entwickelten Controller bis zu 3 Gigabyte pro Sekunde oder 715.000 IOPS erreicht. Das von Micron als RealSSD 320h 2.5 und von Dell als PowerEdge PCIe Express Flash SSD bezeichnete neue Solid State Drive ist zwar ein wenig langsamer, mit sequenziellen Transferraten (128 KB) von 1,8 Gigabyte pro Sekunde beim Lesen und 1,2 GB/s beim Schreiben sowie 320.000 IOPS für 4K Random Reads und 200.000 IOPS für 4K Random Writes aber noch immer sehr schnell (PDF mit technischen Daten). Die Latenz soll unter 50 µs betragen.

Micron RealSSD P320h 2.5
Micron RealSSD P320h 2.5

Bei den Speicherchips handelt es sich um in 34 Nanometer Strukturbreite gefertigte SLC Speicherchips, die nicht nur eine hohe Leistung bieten sondern auch noch ausgesprochen langlebig sind. Als Lebensdauer der beiden SSD-Varianten mit 175 und 350 Gigabyte Speicherplatz geben die Unternehmen ein Schreibvolumen von 12,5 beziehungsweise 25 Petabyte an. Die maximale Leistungsaufnahme ist wie bei der Steckkarten-Version der 320h mit 25 Watt spezifiziert.

Combo-Anschluss zur Frontend-Integration

Dank des 2,5-Zoll-Formfaktors mit der neuen Combo-Schnittstelle für PCI-Express-, SATA- und SAS-Laufwerke sowie künftig auch SATA Express und SAS x4, die erst Ende letzten Jahres spezifiziert wurde (PDF), hat die RealSSD 320h 2.5 aber den großen Vorteil, dass sie sich wie eine normale Festplatte im laufenden Betrieb von vorne in einen Server mit entsprechenden Drive-Bays einschieben und herausnehmen lässt (Hot-Swap) und auf diese Weise viel flexibler einsetzbar ist. Der Datenaustausch erfolgt dabei über vier PCI-Express-Lanes der zweiten Generation, die theoretisch eine Datenrate von bis zu 2.000 MB/s bieten.

Muster der RealSSD 320h 2.5 werden bereits ausgeliefert, die PCI-Express-Karte mit halber Höhe und halber Länge ist hingegen bereits lieferbar.