Entwickler erhalten kostenlos Einblick

Open Beta des Sony PlayStation Suite SDK im April

Wie der japanische Konzern Sony bekannt gegeben hat, wird im April das Sony PlayStation Suite SDK als Open Beta für Entwickler frei zugänglich sein. Die geschlossene Beta startete im letzten November in den USA, Großbritannien und Japan.

Mit Hilfe der PlayStation Suite können Entwickler Inhalte und Spiele für die PlayStation Vita sowie Tablets und Smartphones mit Sonys PlayStation-Zertifizierung, wie zum Beispiel das Sony Ericsson Xperia Play oder das Sony Tablet P, entwickeln. Aktuell ist das SDK kostenlos, sobald es im Laufe des Jahres fertiggestellt wird, wird es einmalig 99 US-Dollar kosten, um die Inhalte über den PlayStation Store verbreiten zu können.

Neben – wie bereits zu Zeiten der Closed Beta – Japan, USA und Großbritannien werden diesmal auch Kanada, Frankreich, Italien, Spanien, Australien und Deutschland Zugang zur offenen Beta-Phase erhalten. Bis zur Veröffentlichung der Vollversion in den nächsten Monaten wird die Beta erhältlich sein. Die Vollversion wird auch abwärtskompatibel zu Apps aus der geschlossenen Beta sein, Nutzer der Open Beta können ihre Spiele zusätzlich direkt auf der Vita testen. Sony verspricht für die Zukunft mehr Geräte mit der Bezeichnung „PlayStation Certified“, einigen Gerüchten zu Folge soll HTC ebenfalls Interesse daran haben.

Mehr zum Thema
Anzeige