Verfügbar im PlayStation Network

„PlayMemories Studio“: Bild- und Videobearbeitung für PS3

Wie Sony im eigenen PlayStation.Blog bekannt gibt, ist ab heute ein erster Teil der sogenannten „PlayMemories Suite“ im PlayStation Network erhältlich. Die Software trägt den Titel „PlayMemories Studio“ und dient der Bild- und Videobearbeitung auf der PlayStation 3.

Über die Funktion Remote Play lässt sich das neue Programm auch mit einer PlayStation Vita oder Portable betreiben. Die genauen Funktionen des „PlayMemories Studio“ belaufen sich auf die Handhabung der Fotos und Videos direkt auf der Spielkonsole. Neben Inhalten, die sich auf der Festplatte der PlayStation befinden, kann die Software auch mit Foto- und Videomaterial auf externen Festplatten oder USB-Sticks umgehen, ohne dass diese vorher auf die PS3 übertragen werden müssen. Alle Inhalte lassen sich innerhalb der App nach Datum oder Standort durchsuchen.

Durch sogenannte „action tags“ lassen sich audiovisuelle Effekte, zum Beispiel slow motion, den Bildern hinzufügen. Auch Überschriften und Skripte können addiert werden. Die Fotos und Videos lassen sich anschließend zum Beispiel beim derzeit größten sozialen Netzwerk Facebook hochladen. Für 15 US-Dollar lässt sich die Applikation der Kategorie „Medien & Apps“ herunterladen. Nutzer von PlayStation Plus oder Besitzer eines kürzlich erworbenen Sony Camcorders können die App kostenfrei herunterladen. Auch eine 30 Tage nutzbare Testversion steht zum Download bereit.