Das Warten hat ein Ende

Release-Termin für Diablo 3 steht fest

Millionen Fans können sich den 15. Mai 2012 im Kalender rot anstreichen. An diesem Tag wird Diablo 3 nach schier endlosen Jahren der Entwicklung endlich erscheinen, wie Blizzard vor wenigen Minuten bekannt gab.

Das Spiel wird gleichzeitig in den Vereinigten Staaten, Kanada, Europa, Südkorea, Südost-Asien, Australien, Neuseeland sowie Taiwan, Hong Kong und Macau im Handel erhältlich sein. Bereits jetzt können Spieler aus diesen Regionen der Welt sowie aus Mexiko, Argentinien, Chile und Brasilien Diablo 3 als digitalen Download über das Battle.net erwerben, um am Tag der Veröffentlichung direkt loslegen zu können. In den vier zuletzt genannten Ländern sowie Russland soll die Retail-Version am 7. Juni in den Handel kommen. Die digitale Version für Russland erscheint zum gleichen Zeitpunkt.

Video „Diablo 3 Opening Cinematic

Auch bei der Lokalisierung wird direkt ab Start eine breite Palette geboten. Neben einer englischen Version wird es unter anderem auch eine deutsche Lokalisierung geben. Wie bei Blizzard üblich, werden nicht nur Besitzer eines Windows-PCs versorgt, sondern auch Besitzer eines Macs. Neben dem normalen Spiel wird auch eine Collector's Edition angeboten, über deren Inhalte wir bereits berichteten. Im Zuge der heutigen Ankündigung gab Blizzard außerdem bekannt, dass die WoW-Abo-Aktion, bei der man für ein Jahresabo des MMORPGs Diablo 3 kostenlos erhält, am 1. Mai um 9.01 Uhr MEZ ausläuft.

Dass es nun endlich einen festen Termin gibt, ist auch der Tatsache geschuldet, dass Blizzard sich vor ein paar Tagen dazu entschlossen hat das PvP-Arena-System zunächst nicht in das Spiel einzubinden und erst nachträglich mit einem Patch zur Verfügung zu stellen.

Mehr zum Thema