Hinter den Monitor gehängt

Shuttle zeigt Kleinst-PC mit Atom D2700 und AMD-Grafik

Shuttle ist seit Jahren eine bekannte Größe im Barebone-Geschäft, expandiert aber auch noch weiter in dem Bereich der Kleinst-PCs, die offiziell noch unter der Oberbezeichnung Barebone laufen. Einen solchen neuen, hinter den Monitor steckbaren PC stellt der Hersteller am Stand aus.

Kernelemente des Shuttle XS35GTAV3 getauften kleinen Geräts sind ein Atom D2700 sowie eine AMD Radeon HD 6430M, die der schwachbrüstigen „Cedarview“-Grafiklösung doch um Meilen voraus ist. So soll mit der kleinen Box deutlich mehr möglich werden aber gleichzeitig der Stromverbrauch nicht massiv steigen, denn neben den verbrauchsarmen Prozessoren für kleine Desktop-PCs kommt die AMD-Grafikeinheit eigentlich aus dem Notebook-Segment.

Der PC kann mit maximal 4 GByte DDR3-Speicher bestückt werden und wiegt bei voller Ausstattung 2,1 Kilogramm. Damit ist er noch dafür geeignet, mittels einer VESA-genormten Halterung direkt hinter dem Flachbildschirm befestigt zu werden, sodass man außer einer Menge Kabel, die aber weiterhin für den Betrieb notwendig sind, vom PC selbst nichts mehr sieht.

Anzeige