Mehr Funktionen und längere Akku-Laufzeit

Umfangreiches Firmware-Update für GoFlex Satellite

Seagate stellt seit heute ein umfangreiches Firmware-Update für die 500 GB große WiFi-HDD GoFlex Satellite bereit. Die Firmware v1.3.5 erweitert nicht nur den Funktionsumfang und hat Unterstützung für DLNA-Geräte an Board, sondern kann auch die Akkulaufzeit beim Streamen von Multimediainhalten verlängern.

Bisher hielt der Akku beim Streamen bis zu fünf Stunden durch. Durch die optional einschaltbare Möglichkeit, die Daten beim Streaming gleich vollständig auf das Tablet oder Smartphone zu übertragen, soll die Akkulaufzeit sich laut Seagate auf bis zu 7 Stunden verlängern lassen, da die Festplatte früher in den sparsamen Ruhemodus schalten kann. Dies ist aber nicht die einzige Verbesserung beim Streamen. Fortan können gleichzeitig bis zu drei Filme in HD-Auflösung auf bis zu acht Geräte gestreamt werden.

Eine weitere Neuerung: Die GoFlex Satellite kann nun auch im Online-Modus von Tablets und Smartphones genutzt werden. Um im Internet zu surfen, muss man das Streamen von der GoFlex Satellite daher nicht mehr unterbrechen. Außerdem lässt sich die mobile Multimedia-Festplatte dank der neuen DLNA-Unterstützung nun zum Beispiel auch mit Smart-TVs oder Spielkonsolen nutzen, für iOS- und Android-Geräte ist die bevorzugte Methode aber nach wie vor die kostenlose GoFlex Media App.

Das 51 MB große Update auf die Firmware v1.3.5 kann direkt bei Seagate heruntergeladen werden und muss über den USB-3.0-Anschluss der Festplatte installiert werden. Eine entsprechende Anleitung findet sich ebenfalls auf der Download-Seite.

Anzeige