Neben dem Galaxy S

„Value Pack“ für Samsung Galaxy W wird verteilt

Neben dem sogenannten „Value Pack“ für das Galaxy S verteilt der südkoreanische Hersteller aktuell eben jenes in Europa für das Modell Galaxy W. Verfügbar ist dieses zur Zeit in der Slowakei und in Rumänien, weitere Länder Europas dürften bald folgen.

Wie auch beim Galaxy S bringt das „Value Pack“ einige der neuen Features von Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ auf das alte „Gingerbread“, das auf dem Galaxy W zum Einsatz kommt. Zu diesen neuen Funktionen zählen unter anderem das Lösen der Bildschirmsperre via Gesichtserkennung, die Möglichkeit während der Videoaufnahme Fotos zu schießen sowie das Beenden des Gespräches durch Betätigung des Power-Buttons.

Ebenfalls Einzug erhält die Möglichkeit, innerhalb der Applikationen Kontakte, Memos, Kalender und Nachrichten die Textgröße umzustellen. Das „Value Pack“ basiert auf Android 2.3.6. Sobald das Update bei den Nutzern verfügbar ist, lässt es sich drahtlos „over-the-air“ (OTA) oder per KIES auf den Computer herunterladen und installieren.