Zu optimistische Terminangabe

„Darksiders II“ erscheint möglicherweise später

Nach den jüngsten Quartalsergebnissen steht der Spielepublisher THQ finanziell unter Druck und musste vor kurzem massiv Stellen streichen. Nun könnte sich auch noch der für den 26. Juni angekündigte Triple-A-Titel „Darksiders II“ verspäten, der als potentieller Verkaufserfolg gehandelt wird.

In einem Interview mit der Webseite Ripten deutet Executive Vice President Danny Bilson jedoch Zeitprobleme an. Zwar vermied Bilson eine konkrete Aussage, hielt aber fest, dass „Darksiders II“ ein umfangreiches Spiel werde und man dem Entwicklerteam die Zeit geben wolle, die für ein gutes Produkt gebraucht wird. Schließlich soll das Spiel nicht weniger als „perfekt“ sein, wenn es in den Handel gelangt. Ein am Gespräch teilnehmender Vertreter der PR-Abteilung wollte den bisherigen Erscheinungstermin ebenfalls nicht ausdrücklich bestätigten.

In „Darksiders“ übernahmen Spieler 2010 die Rolle des Apokalyptischen Reiters Krieg, der während des Weltuntergangs mit Verrat, Intrigen und Höllenfürsten zu kämpfen hatte. Das Action-Adventure gehörte zu den Überraschungserfolgen des Jahres und hat Dank des eingängigen und abwechslungsreichen Gameplays im Stile der konsolenexklusiven „Devil May Cry“-Reihe eine beachtliche Fangemeinde aufgebaut. Angesichts der finanziellen Schieflage scheint man bei THQ daher auf Nummer sicher zu gehen und den potentiellen Verkaufserfolg des Spiels nicht gefährden zu wollen. Fans sollten sich daher auf eine Verschiebung des Spieles einstellen.