Nur für das eigene Klientel

Google ergänzt Suchergebnisse um Urheberangaben

Google will die Qualität der Suchmaschine verbessern, indem zukünftig auch der Urheber von gefundenen Inhalten angezeigt wird. Ein kleiner Haken an der Neuerung ist jedoch, dass die Urheber zur Verknüpfung mit ihren Inhalte ein Google+-Profil inklusive eines Portraits, auf dem sie „gut zu erkennen sind“, benötigen.

Ziel der „Urheberschafts-Markups“ ist, dass Google-Nutzer anhand der Urheberinformationen gute Inhalte erkennen und darüber hinaus noch mehr über den Urheber erfahren können. Zudem lassen sich so weitere Inhalte von ihm finden und sogar ein Kontakt über Google+ aufbauen. Google+ steht dabei im Mittelpunkt der neuen Funktion, ohne das Konto ist es für Urheber nicht möglich, Inhalte zu kennzeichnen. Wie das funktioniert, erklärt Google im Bereich Webmaster-Tools.