5 Gigabyte kostenlos

Google startet Google Drive

Wie erwartet hat Google vor wenigen Minuten den eigenen Speicherdienst Google Drive offiziell vorgestellt und gestartet. Dabei entsprechen die Rahmenbedingungen den in den vergangenen Wochen gehandelten Spekulationen.

Nutzer erhalten einen fünf Gigabyte großen Speicher kostenlos, der direkt in Google Docs integriert wird. Bei Bedarf kann dieses Kontingent auf 25 oder 100 Gigabyte angehoben werden. Die monatlichen Preise dafür betragen 2,49 respektive 4,99 US-Dollar. Zusätzlich wird im Zuge der Buchung der Speicherplatz von Google Mail auf 25 Gigabyte angehoben.

Video „Google Drive

Google Drive steht aber nicht nur für mit Google Docs erstellte und bearbeitete Dokumente zur Verfügung. Nutzer können Dateien sämtlicher Formate ablegen und sichern. Zusätzlich können Inhalte auch anderen Personen bereitgestellt werden, die diese wiederum bearbeiten und kommentieren können. Die integrierte Suche ist zudem mit einer Texterkennung ausgestattet – damit können gesicherte Dateien durchsucht werden, eine Liste unterstützter Formate hat Google allerdings nicht veröffentlicht.

Google Drive
Google Drive
Google Drive

Genutzt werden kann Google Drive über einen Internet-Browser sowie entsprechende Applikationen für Android-Smartphones und -Tablets, Windows- und Mac-OS-X-Rechner. Die Unterstützung von iOS-Geräten ist angekündigt. Aus Google Drive heraus sollen Dateien an andere Google-Dienste wie beispielsweise das soziale Netzwerk Google+ weitergeleitet werden können. Andere Angebote sollen in Kürze folgen, darunter die Möglichkeit, Inhalte an Google Mail weiterleiten zu können. Durch die Bereitstellung der entsprechenden Programmierschnittstellen können Drittentwickler zudem Erweiterungen bereitstellen.

Mehr zum Thema