Galaxy Nexus über eigenen Shop erhältlich

Google unternimmt neuen Anlauf im Direktvertrieb

Nach dem eher mäßigen Erfolg des Nexus One bietet Google mit dem Galaxy Nexus erneut ein Gerät direkt über einen eigenen Online-Shop an. Als Plattform dient dabei Google Play, eigentlich für den Vertrieb von Android-Applikationen, Musik und Videos gedacht.

Angeboten wird das von Samsung gefertigte Galaxy Nexus in der HSPA+-Variante ohne Vertragsbindung für 399 US-Dollar. Allerdings können derzeit lediglich Einwohner der USA von dem Angebot Gebrauch machen, aus Deutschland ist die entsprechende Adresse https://play.google.com/store/devices nicht erreichbar. Da allerdings nahezu alle auf der Seite enthaltenen Texte auch in deutscher Sprache verfügbar sind, dürfte Google das aktuelle „Experience Phone“ alsbald auch hierzulande anbieten.

Galaxy Nexus im Google-Play-Shop
Galaxy Nexus im Google-Play-Shop
Galaxy Nexus im Google-Play-Shop

Mit diesem Schritt dürften sich die Gerüchte rund um einen Eigenvertrieb des Google-Tablets bewahrheiten. Bereits Ende März hatte es dementsprechende Meldungen gegeben. So soll der Preis durch Zwischenhändler nicht unnötig steigen und der Druck auf Amazon und Apple erhöht werden. Beide Unternehmen bieten ihre Tablets ebenfalls über die eigenen Shops an und haben so direkten Zugriff auf Käuferdaten.

Mehr zum Thema
Themenseiten: