Der nächste Neuling

LG D1L soll Gegenstück zum Samsung Galaxy SIII werden

Nach den sieben auf dem Mobile World Congress vorgestellten Neuheiten will LG weiter nachlegen. Neben dem angeblich in Entwicklung befindlichen LG Miracle auf Basis von Windows Phone 7 arbeite man auch an einem weiteren Android-Flaggschiff.

Das derzeit auf den Namen D1L hörende Smartphone soll dabei als Gegenstück zum Samsung Galaxy SIII platziert werden – nicht nur technisch, sondern auch in puncto Erscheinungstermin. Denn bei beiden Geräten wird über einen Verkaufsstart im Mai spekuliert. Die mutmaßliche Ausstattung des D1L könnte dabei ebenso in Samsungs High-End-Modell zu finden sein. Neben einem 1,5 GHz schnellen Dual-Core-SoC vom Typ MSM8960 aus dem Hause Qualcomm soll insbesondere auch das 4,7 Zoll große Display mit 1.280 × 720 Pixeln Käufer locken.

Parallelen zwischen dem Galaxy SIII und dem D1L soll es auch beim Betriebssystem geben: Auf beiden Smartphones wird Android 4.0 eingesetzt. Gegenüber dem koreanischen Portal DDaily hat das Unternehmen die Arbeiten am neuen Modell bereits bestätigt. Weitere Einzelheiten wollte man allerdings noch nicht nennen. Mit dem Optimus 4X HD hat LG allerdings bereits ein sehr ähnlich ausgestattetes Handy für das dritte Quartal 2012 angekündigt.

Mehr zum Thema
Themenseiten: