Modell unbekannt

Nvidia: Neue GPUs/Grafikkarten im Kommen?

Glaubt man dem jüngsten Eintrag auf der Facebook-Seite von Nvidia, steht die Ankündigung einer oder mehrerer neuer Grafikkarten kurz bevor. Denn dort wurde heute ein nebulöses Bild veröffentlicht, das lediglich das Logo des Herstellers mit dem Zusatz „it's coming“ zeigt.

Was darunter zu verstehen ist, kann derzeit natürlich nicht geklärt werden. Sicher scheint aber, dass es sich um eine Grafikkarte handelt, schließlich wurde die Facebook-Seite des GeForce-Brands genutzt. Da Nvidia bislang erst einen Pixelbeschleuniger der neuesten Generation, die GeForce GTX 680 vorgestellt hat, kann hinter der Ankündigung eine Menge stecken.

Geheimnisvolles Bild
Geheimnisvolles Bild

Offen wäre beispielsweise ein Dual-GPU-Monster, die GTX 690 mit zwei GK104-GPUs, die Gerüchten zufolge im Mai erscheinen soll. Allerdings sind bei einem derart nahe bevorstehenden Launchtermin eines neuen Flaggschiffes üblicherweise mehr Spekulationen im Umlauf, was Variante zwei wahrscheinlicher macht.

Denn das derzeitige Line-up könnte nun auch nach unten abgerundet werden. Einerseits wurde die GTX 580 bereits eingestellt und befindet sich derzeit im Abverkauf, was dieses Leistungssegment demnächst unbesetzt lassen würde. Andererseits hat Konkurrent AMD jüngst die Preise für die gesamte HD-7000-Serie gesenkt, um möglicherweise unentschlossene Käufer zu einer Entscheidung zu bewegen, bevor die derzeit fast konkurrenzlose Position bei den 28-nm-GPUs durch neue Produkte unter Druck gerät. Eine GeForce GTX 670 Ti auf Basis des GK104 oder eine GTX 660 auf Basis des GK106-Grafikchips ist hier denkbar.

Angesichts der momentan dürftigen Informationslage handelt es sich allerdings nur um Spekulationen – wenngleich begründete – die daher mit Vorsicht zu genießen sind. Sicherheit gibt es erst, wenn Nvidia den Schleier lüftet. Fest dürfte wohl lediglich stehen, dass ein Desktop-Produkt gemeint ist, da im mobilen Segment die neue 28-nm-Generation rund um „Kepler“ bereits großflächig Fuß gefasst hat.

Mehr zum Thema
Themenseiten: