Nach fast eineinhalb Jahren

Produktion der GeForce GTX 580 eingestellt

Nachdem Nvidia, zumindest inoffiziell, die Produktion der Dual-GPU-Grafikkarte GeForce GTX 590 gestoppt hat, soll es nun unmittelbar nach der Markteinführung der GeForce GTX 680 auch die GeForce GTX 580 getroffen haben.

Nachdem die schnellste Single-GPU-Karte der 500er-Generation, die sich den Titel als bessere GTX 480 wahrlich verdiente, nun seit November 2010 und somit etwa eineinhalb Jahre verfügbar war, soll laut den Kollegen von Sweclockers diese Grafikkarte ebenfalls den EOL-Status – also „End of Life" – erreicht haben.

Sie wurde Anfang 2012 von der AMD Radeon HD 7970 als leistungstärkste Grafikkarte mit nur einer GPU abgelöst. Der Nachfolger GeForce GTX 680 aus dem eigenen Hause löste diese wiederum als schnellste Grafikkarte ab. Dabei setzte Nvidia bei der Fertigung noch auf das alte 40-Nanometer-Verfahren, welches inzwischen durch eine feineres 28-Nanometer-Strukturbreite für Kepler und AMDs Tahiti abgelöst wurde.

Überraschend kommt das Ende der GeForce GTX 580 indes nicht. Aufgrund massiver Preissenkungen in den vergangenen Wochen war dieser Schritt bereits abzusehen.

Wir danken unserem Leser Robert McHardy für das Einsenden dieser Meldung!

Mehr zum Thema