Fertigung im 32-nm-HKMG-Prozess

Überarbeitetes A5-SoC von Samsung im iPad 2.4 verbaut

Wie die Seiten Chipworks und Anandtech aufdecken konnten, scheint sowohl in der günstigeren WiFi-Version des iPad 2 als auch im Apple TV der dritten Generation ein überarbeitetes SoC zu arbeiten. Dabei handelt es sich um das „A5 S5L8942“-SoC, das von Samsung in dessen 32nm HKMG-Gate First LP CMOS-Prozess gefertigt wird.

Dieser neue Dual-Core-Chip ist dank seiner feineren Fertigungsstruktur laut Chipworks um 41 Prozent kleiner als sein in 45 nm gehaltener Vorgänger und verbraucht naheliegenderweise auch weniger Strom, was sich positiv auf die Gerätelaufzeit auswirkt. Von den zwei physikalisch vorhandenen A9-Kernen sind dabei im iPad 2.4 beide aktiv, im Apple TV 3 jedoch nur einer. Jedoch soll sich die IPC-Leistung an sich nicht erhöht haben, wie einer Überprüfung von Anandtech zu entnehmen ist.

Als Grund für diesen Testlauf wird die daraus entstehende Möglichkeit Apples gesehen, das Design auf Zuverlässigkeit bzw. Problembehaftung hin zu testen. Des Weiteren wird gemeinhin angenommen, dass, so das Ergebnis positiv ausfällt, die beiden obig genannten Geräte nicht die letzten sein werden, die derart bestückt werden. Auf der Hand liegt dabei natürlich die nächste Generation des iPhone respektive iPod touch.

Mehr zum Thema
Themenseiten:
Anzeige