Künftige Updates ungewiss

Verwirrung um „Apollo“-Update für Windows-Phone-Geräte (Update)

Für Verwirrung unter Besitzern eines Smartphones auf Basis von Windows Phone sorgen derzeit zwei gegensätzliche Aussagen Microsofts respektive die Berichte darüber. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, ob und welche Geräte ein Update auf die kommende Version Windows Phone 8 „Apollo“ erhalten werden.

Laut dem Microsoft-Evangelisten Nuno Silva sollen alle bereits veröffentlichten Smartphones eine Aktualisierung erhalten. In dem entsprechenden Interview, dass auf der portugiesischen Seite Zwame veröffentlicht, mittlerweile aber wieder entfernt wurde, tätigte Silva diese Aussage mit dem Hinweis, dass dies Microsofts Planungen entsprechen würde und er zu diese Bekanntgabe autorisiert wäre.

Dem gegenüber steht allerdings ein Bericht von The Verge. In diesem bezieht man sich auf eine vertrauenswürdige Quelle, nach deren Aussage kein Update „von Mango zu Apollo“ erscheinen wird. Auf Nachfragen hat Microsoft lediglich bestätigt, dass alle derzeit verfügbaren Apps auch unter Windows Phone 8 lauffähig sein werden.

Unklar ist somit weiterhin, ob aktuelle Geräte wie beispielsweise das Nokia Lumia 800 oder Lumia 900 bereits in einem halben Jahr kein größeres Update mehr erhalten werden. Ein Grund für diese Entscheidung könnten deutlich gestiegene Hardware-Anforderungen von Windows Phone 8 sein, insbesondere der Arbeitsspeicher kommt als limitierender Faktor in Frage. In diesem Fall würde es allerdings zu einem deutlichen Bruch in Microsofts Fragmentierungspolitik kommen.

Bislang wollte das Unternehmen diesen unter anderem auch bei Android stark ausgeprägten Makel um jeden Preis verhindern. Geräte sollten, so frühere Aussagen, so lange wie möglich Updates erhalten. Allerdings spaltet auch die demnächst erscheinende Version „Tango“ das Lager. Denn aufgrund der verringerten Mindestgröße des Arbeitsspeichers von 256 Megabyte werden einige Applikationen auf besonders preiswerten WP7-Smartphones nicht lauffähig sein. Zudem stehen im Betriebssystem selbst zahlreiche Funktionen nicht mehr zur Verfügung.

Update 20.04.2012 09:32 Uhr (Forum-Beitrag)

Wie Nuno Silva gestern via Microsoft-Blog mitgeteilt hat, hat er sich im Interview mit dem portugiesischen Magazin Zwame missverständlich ausgedrückt. Seine Aussagen haben sich demnach einzig und allein auf die Kompatibilität der bisher veröffentlichten Applikationen bezogen. Eine Aussage dazu, ob aktuelle Windows-Phone-Modelle ein Update auf Windows Phone 8 „Apollo“ erhalten werden oder nicht, hat Silva nicht getätigt.

Mehr zum Thema
  • Microsoft lädt ein
    Die Zukunft von Windows am 30. September

    Microsoft hat ausgewählte Pressevertreter für den 30. September nach San Francisco geladen. „Erfahren sie, was bei Windows und für Geschäftskunden als nächstes ansteht“, lässt die Einladung verlauten. Vieles spricht dafür, dass Microsoft an diesem Tag den Nachfolger von Windows 8.1 vorstellen wird.

    Mo 22:51 58 Kommentare
  • Nur „Windows“
    Windows (9) Technical Preview: Erste Bilder Update

    Screenshots, die ComputerBase vorliegen, geben einen tiefen Einblick in die Technical Preview zu Windows 9. Sie zeigen das neue Startmenü in Kachel-Optik. Wie vermutet, ist auf PCs ohne Touchscreen die Metro-Oberfläche deaktiviert. Die Bezeichnung „Windows 9“ bestätigt auch diese Version nicht. Im Gegenteil.

    Fr 14:57 618 Kommentare
  • Auch kein Windows Phone mehr
    Nokia-Schriftzug entfällt bei nächster Lumia-Generation

    Wie ein der Seite Geek On Gadgets zugespieltes internes Microsoft-Dokument zeigt, verschwindet der Nokia-Schriftzug zur Weihnachtssaison von Lumia-Smartphones. Auch das „Phone“ in Windows Phone soll es nicht mehr geben.

    10. Sep 2014 21:31 91 Kommentare
  • 399, 239 und 259 Euro
    Nokia Lumia 830, 730 und 735 mit Denim Update

    Microsoft hat auf der IFA 2014 die Smartphones Lumia 830, 730 und 735 vorgestellt. Während das Lumia 830 ein günstiges Flaggschiff sein soll, richtet sich das Lumia 730/735 an „Selfie-Fans“. Alle drei Smartphones kommen mit dem Denim Update auf den Markt.

    4. Sep 2014 20:20 79 Kommentare
  • Frühstart
    Microsoft China zeigt Logo zu Windows 9

    Der erste handfeste Hinweis darauf, dass Windows Codename „Threshold“ als Windows 9 auf den Markt kommen wird, kommt aus China. Microsoft hat dort über das soziale Netzwerk Weibo die Nutzer gefragt, ob sie das Startmenü mit Windows 9 zurückkommen sehen.

    2. Sep 2014 11:25 82 Kommentare