Entwicklung noch nicht abgeschlossen

Foxconn bestätigt Apple-Fernseher

Seit mehreren Monaten halten sich die Gerüchte bezüglich eines Fernsehers aus dem Hause Apple hartnäckig – einzig eine konkrete Ankündigung blieb bislang aus. Zwar hat Apple sich dahingehend noch immer nicht geäußert, der enge Partner Foxconn ist nun aber vorgeprescht.

Denn wie die China Daily berichtet, hat Foxconn-Chef Terry Gou sehr eindeutige Äußerungen getätigt. Diesen zufolge bereitet sich sein Unternehmen derzeit auf den Produktionsstart des Apple-TV vor. Allerdings sei die Entwicklung noch nicht abgeschlossen. Gou erklärte zudem, dass der Einstieg in Sharps Display-Fertigung wie vermutet in direktem Zusammenhang mit den Fernsehplänen stehe.

Wann genau die Produktion starten und der Fernseher in den Handel kommen soll, ist aber weiterhin unbekannt. Gleiches gilt auch für die Ausstattung. Hier wurde zuletzt über zwei bis vier Modelle mit Bildschirmdiagonalen von 40 bis 60 Zoll und Full-HD-Auflösung spekuliert. Zudem soll die Sprachsteuerung Siri ebenso vorhanden sein wie eine FaceTime-Kamera.

Anzeige