Zu leistungsschwach

Keine Unreal Engine 4 für Nintendos Wii U

Dass die nächste Generation der Spielekonsolen vor der Tür steht, ist wohl ein eher offenes Geheimnis. Auch wenn es bis jetzt fast ausschließlich Spekulationen über die technische Ausstattung gibt, so ist gesichert, dass Nintendos Wii U als erstes den Markt betreten wird – laut offiziellen Aussagen noch dieses Jahr.

Und mit der neuen Generation der Spielekonsolen stehen auch neue, technische Möglichkeiten parat, die derzeit durch die alte Hardware der Wii, PlayStation 3 sowie Xbox 360 doch deutlich gehemmt werden. So hat Epic bereits erste Details und Bilder zur Unreal Engine 4 herausgegeben, die neben dem PC auch von den neuen Konsolen genutzt werden soll.

Auf welchen Konsolen die Unreal Engine 4 zum Einsatz kommen soll, hat Epic aber noch nicht bekanntgegeben. Und derzeit macht es den Anschein, als würde diese der PlayStation 4 und der Xbox 720 vorbehalten. Denn Geoff Keighley, Redakteur bei GT.TV, hat über Twitter bekanntgegeben, dass Mike Capps, Präsident bei Epic Games, auf der GDC verlauten lassen hat, dass die Wii U nur die Unreal Engine 3 wird wiedergeben können. Und das ist auch wenig verwunderlich, denn die derzeitigen Spekulationen gehen davon aus, dass die Grafikleistung der Wii U der der Xbox 720 und PlayStation 4 weit unterlegen sein wird.

Mehr zum Thema