Chuck Norris als Namensgeber?

MSI bringt 4,4 GHz Gamer-PC in der „Norris“-Edition

MSIs Produktportfolio umfasst bereits seit längerer Zeit einige Dinge, die man für einen kompletten PC benötigt. Zusammen mit Corsair hat man nun einige der bislang bestehenden Lücken zu einem fertigen PC geschlossen und wird ab der kommenden Woche einen Gamer-PC mit High-End-Ausstattung in den Handel schicken.

Grundlage für den PC ist das MSI Z77A-GD65, ein Mainboard auf Basis des Z77-Chipsatzes. Darauf wird ein Intel Core i7-3770K gesetzt, der direkt von 3,5 auf 4,4 GHz übertaktet wird. Corsairs „Hydro Series H100“ – der größere Bruder des von uns getesteten H80-Modells – soll dafür Sorge tragen, dass sich die Temperaturen im erträglichen Rahmen bewegen. Ebenfalls von Corsair stammen die 16 GByte DDR3-1866, die ForceGT 120-GB-SSD sowie das Graphite Series 600T Midi-Tower-Gehäuse und das Netzteil aus der TX-650-Serie.

MSI Gamer’s Choice GTX 680 Norris Edition
MSI Gamer’s Choice GTX 680 Norris Edition

Weiterhin wird im Gehäuse noch eine 2 TByte fassende Festplatte mit 7.200 U/min und ein Blu-ray-Laufwerk seinen Platz finden, zu einem der wichtigsten Punkte in der Ausstattung gehört aber mit Sicherheit noch jener der Grafikkarte. Dabei handelt es sich um eine MSI GTX680 Twin Frozr, die hier zum Einsatz kommt. Diese leicht übertaktete GeForce GTX 680 will neben den Taktraten auch über die Kühlung punkten, die auf zwei leisen Lüftern und 8 mm dicken Heatpipes basiert.

Der MSI Gamer’s Choice GTX 680 Norris Edition ist ab kommender Woche für 1.899 Euro unter anderem bei Arlt und MIFcom zu haben.

Mehr zum Thema