Q77-Platine für Sockel 1155

MSQ77DI „Thin Mini-ITX“-Motherboard von Gigabyte

Während Mini-ITX-Mainboards mittlerweile zum Standardangebot jedes Mainboardherstellers gehören, ist der Formfaktor „Thin Mini-ITX“ noch relativ unbekannt. Gigabyte bringt mit dem MSQ77DI einen solch besonders dünnen Vertreter auf den Markt.

Die quadratische Grundfläche von 170 × 170 mm ist bei beiden Formfaktoren identisch, jedoch wurde die maximale Höhe bei „Thin Mini-ITX“-Mainboards von 44,45 auf 25 Millimeter begrenzt, Speicherriegel und weitere Ausstattungsmerkmale auf dem Board dürfen maximal 20 mm hoch sein. Dennoch kann das Gigabyte MSQ77DI sämtliche Intel-Prozessoren der dritten Generation für den Sockel 1155 mit einer TDP von bis zu 95 Watt aufnehmen. Beim Chipsatz vertraut Gigabyte auf den Intel Q77. Zudem finden sich zwei SO-DIMM-DDR3-Slots für bis zu acht Gigabyte Speicher auf der Platine.

Die Höhenbeschränkung wirkt sich natürlich etwas negativ auf die Anzahl der Schnittstellen aus. Zur Verfügung stehen zwei SATA-III-Ports und je ein HS-Mini-PCI-Express-Slot und eine mSATA-Schnittstelle. Die I/O-Blende ist mit vier USB-3.0-Ports und je einem HDMI/Display-Port-, Gigabit-LAN-, SPDIF-, Audio- und Stromanschluss bestückt. Wann und zu welchem Preis das Gigabyte MSQ77DI hierzulande erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema