Drittes Lumia im Bunde

Nokia startet Verkauf des Lumia 610 in Deutschland

Fast genau drei Monate nach der offiziellen Vorstellung auf dem Mobile World Congress 2012 in Barcelona hat Nokia den Verkauf des Lumia 610 in Deutschland gestartet. Damit stehen hierzulande nun drei verschiedene Windows-Phone-Geräte der Finnen zur Verfügung.

Während die technischen Daten bereits seit längerem bekannt sind, stand bislang lediglich die unverbindliche Preisempfehlung aus. Diese beträgt laut Nokia Deutschland 259 Euro. Allerdings wird das Smartphone, welches in den vier Farbvarianten schwarz, cyan, fuchsia und weiß erhältlich ist, bereits zu Preisen ab gut 230 Euro gelistet.

Video „Ausprobiert: Nokia Lumia 610 (MWC 12)

Dafür erhält der Käufer ein 3,7 Zoll großes Display mit der für Windows Phone typischen Auflösung von 800 × 480 Pixeln. Der Arbeitsspeicher fällt mit 256 Megabyte hingegen kleiner als bislang gewohnt aus, was durch die aktuelle Version 7.5 des Betriebssystems möglich wird. Der interne, acht Gigabyte große Speicher kann nicht erweitert werden. Eingesetzt werden kann das Gerät in den üblichen GSM- und UMTS-Netzen, bei der Datenübertragung werden maximal 7,2 Megabit pro Sekunde im Downstream erreicht. Ob und wann die NFC-taugliche Variante des Lumia 610 ihren Weg nach Deutschland finden wird, ist noch unbekannt.

Nokia Lumia 610
Typ: Bartype
OS: Windows Phone 7.5
Display:
(Auflösung)
3,7"
800 × 480 Pixel
Display-Art: Touchscreen, kapazitiv
CPU / Chip: Single-Core, 800 MHz
Arbeitsspeicher: 256 MB
Speicher: 8 GB, nicht erweiterbar
Verbindungen: GPRS/EDGE/UMTS/HSPA/WLAN
Standards /
Besonderheiten:
HSPA (bis zu 7,2 Mbit/s Download, bis zu 5,76 Mbit/S Upload), WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 2.1
Kamera: 5 Megapixel, Videoaufnahme mit 640 × 480 Pixeln
Akku (mAh): 1.300
Abmessungen: 119,0 × 62,0 × 12,0 mm
Gewicht: 131 g
Mehr zum Thema