News : OCZ: Firmware-Update und 64-GB-Modell für Vertex-4-Serie

, 55 Kommentare

Zusammen mit einem Firmware-Update für die gesamte SSD-Serie stellt OCZ das 64-GB-Modell der Vertex 4 vor, welches das Angebot nach unten abrundet. Die neue Firmware v1.4RC bringt vor allem Leistungssteigerungen beim sequenziellen Schreiben für die kleineren Modelle mit sich.

Gegenüber der Firmware v1.3 soll sich die maximale Schreibgeschwindigkeit des 128-GB-Modells von 200 MB/s auf 420 MB/s mehr als verdoppeln und beim 256-GB-Modell von 380 MB/s auf 465 MB/s ebenfalls ansteigen. Die Vertex 4 mit 512 GB verharrt hingegen bei bis zu 475 MB/s schreibend. Zusätzlich wurde die maximale sequenzielle Leserate aller Modelle von bisher 535 MB/s auf nun bis zu 550 MB/s gesteigert. Die drastischen Steigerungen der Schreibleistung sollen laut OCZ durch proprietäre Algorithmen erzielt worden sein, welche dabei für eine jederzeit optimale Nutzung eines jeden NAND-Bausteins sorgen sollen. Mit der Firmware v1.4RC soll auch die allgemeine Leistung unter „real-world workloads“ zunehmen.

OCZ Vertex 4 SSD
OCZ Vertex 4 SSD

Einen ersten Test der neuen Firmware haben die Kollegen von Tweaktown.com publiziert und bescheinigen der Vertex 4 unter anderem tatsächlich deutlich höhere sequenzielle Transferraten – zumindest im verbreiteten AS SSD Benchmark. Allerdings weisen sie kritisch darauf hin, dass das Update nicht ohne vorherige Datensicherung durchführbar sei, da sonst alle Daten bei der Aktualisierung verloren gingen.

Zum aktuellen Zeitpunkt konnten wir das Firmware-Update für die Vertex 4 noch nicht auf OCZs entsprechenden Download-Seiten finden, allerdings soll es laut Hersteller noch heute verfügbar sein. In Kürze sollen Vertex-4-SSDs bereits mit der Firmware v1.4 an den Handel ausgeliefert werden.

Das neue 64-GB-Modell wird eher nebenbei erwähnt; Angaben zu den weiteren Spezifikationen werden dabei keine gemacht und sind derzeit auch nicht auf den Produktseiten zu finden. Es ist davon auszugehen, dass zumindest die sequenzielle Schreibrate unterhalb derer der größeren Geschwister liegen wird. Die OCZ Vertex 4 mit 64 GB soll in den kommenden Wochen global erhältlich sein.

Update 08.05.2012 21:18 Uhr  Forum »

Inzwischen ist die Firmware auch auf den Download-Seiten des Herstellers angekommen. Die Release Notes versprechen nicht nur die oben erwähnten Leistungssteigerungen sondern auch Verbesserungen in den Bereichen Kompatibilität und Stabilität. OCZ weist zudem ausdrücklich darauf hin, dass es sich um einen Release Candidate handelt und dass im Zuge des Firmware-Updates die SSD neu formatiert wird, was entsprechend sämtliche Daten vernichtet.

Release Notes zur Firmware v.1.4RC

Auch zum neuen 64-GB-Modell gibt es nun weitere Informationen. So enthüllt die aktualisierte Produktseite zur Vertex-4-Serie auch die Spezifikationen des kleinsten Modells. Die sequenziellen Transferraten werden mit 460 MB/s lesend und 220 MB/s schreibend angegeben. Auch die IOPS-Werte liegen deutlich unterhalb der größeren Modelle. Im Preisvergleich wird die Vertex 4 mit 64 GB zwar bereits geführt, Händlerlistungen und somit Hinweise auf den Preis gibt es allerdings noch keine.

55 Kommentare