Präsentation im Juni

Roccat: Spielermäuse „Kone XTD“ und „Lua“ angekündigt

Der deutsche Hersteller von Computer-Peripherie für Spieler Roccat bringt eine weitere Neuauflage der erfolgreichen Maus-Serie „Kone“ heraus. Die Kone XTD Max Customization Gaming Mouse sowie das etwas schlichtere Modell Lua sollen auf den Anfang Juni stattfindenden Messen Computex und E3 vorgestellt werden.

Die Roccat Kone XTD ist eine Weiterentwicklung der Roccat Kone [+], die sich in unserem Test eine Empfehlung verdiente. Anhand des ersten Pressebilds ist die Ähnlichkeit unverkennbar und bis auf das umgestaltete Roccat-Logo, den „XTD“-Schriftzug sowie ein offenbar gesleevtes Anschlusskabel, sind zunächst keine äußerlichen Änderungen auszumachen. Von den technischen Details verrät Roccat zunächst nur den neuen Lasersensor, der bis zu 8.200 dpi auflösen soll. Was sich hinter den vom Hersteller genannten „neusten Gaming Innovationen“ verbirgt, bleibt zunächst unklar. Die Roccat Kone XTD soll voraussichtlich Anfang Oktober 2012 erscheinen.

Roccat Kone XTD
Roccat Kone XTD

Etwas unauffälliger als das neue Maus-Flaggschiff präsentiert sich das Modell Roccat Lua, das vermutlich auch deutlich günstiger als die bisherige Kone-Serie (über 60 Euro) ausfallen wird. Im Gegenzug zur Kone ist sie sowohl für Rechts- als auch Linkshänder ausgelegt und wird als Drei-Tasten-Maus beschrieben. Neben linker und rechter Maustaste sowie dem Mausrad ist noch eine Zusatztaste erkennbar, deren Funktion noch unbekannt ist. Als Sensor soll ein optisches Modell mit „frei einstellbaren“ 2.000 dpi zum Einsatz kommen. Bereits Anfang August soll die Roccat Lua global erhältlich sein; ein Preis wird hier ebenfalls nicht genannt.

Roccat Lua
Roccat Lua

Beide Neulinge will Roccat auf der Computex (am 5. Juni in Taipeh) und der E3 (am 7. Juni in Los Angeles) präsentieren. Zusätzlich sollen Besucher die Möglichkeit haben, die neue Power-Grid-App für Smartphones zu testen.