Test: be quiet! Dark Rock Pro 2

Leise Wiederbelebung
Autor:

Einleitung

Die im schleswig-holsteinischen Glinde am Rande der Elbmetropole Hamburg beheimatete Listantochter be quiet! dürfte den meisten Anwendern, die sich für leistungsstarke, ausdauernde und insbesondere leise PC-Netzteile interessieren, ein Begriff sein. Seit 2010 engagiert sich das Unternehmen auch im hart umkämpften CPU-Kühlergeschäft und konnte insbesondere mit der „Dark-Rock“-Reihe viele positive Resonanzen ernten. Auch wir sprachen dem damaligen Doppelturm-Flaggschiff „Dark Rock Pro C1“ vor gut einem Jahr unsere ComputerBase-Empfehlung aus. Diese möchte be quiet! nun mit der zweiten Auflage des Kühlerriesens erneut einfahren und verzichtet dafür auf Veränderungen am Kühlkörper. Dafür nimmt man Detailverbesserungen bei der Montage sowie der Serienlüfterausstattung vor. Statt wie der Vorgänger auf zwei 120-mm-Pendants zu vertrauen, sichert sich der Dark Rock Pro 2 die Dienste einer durchsatzstärkeren 120-/135-mm-SilentWings-Lüfterkombination. Ob dies allerdings ausreicht, um die versammelte Doppelturm-Konkurrenz auf unserer neuen Testplattform zu beeindrucken, klären wir im Test.

be quiet! Dark Rock Pro 2 Lieferumfang
be quiet! Dark Rock Pro 2 Lieferumfang

Geliefert wird der knapp 70 Euro teure Prozessorkühler in einer sicheren Kartonverpackung. Beide Lüfter sind bereits am Kühlkörper vormontiert, sodass lediglich das rückplattenbasierende Montagematerial für die umfangreich unterstützten AMD- und Intel-Desktopplattformen, eine Spritze Wärmeleitpaste sowie die Installationsanleitung mit deutscher Sprachumsetzung separat zu finden sind.

Technische Eckpunkte

  • be quiet! Dark Rock Pro 2
    • Doppeltowerdesign
    • Aluminiumlamellen, Kupferbasis, Oberflächen schwarz vernickelt
    • 44 Lamellen pro Radiator, Abstand ca. 2,1 mm
    • Abmessungen Kühllamellen: 133 × 47 × 0,4 mm (L × B × H)
    • Siebenfach-Ø6-mm-Heatpipe-Ausstattung
    • Abmessungen komplett mit zwei Lüftern: 147 × 138 × 166 mm (L × B × H)
    • Gewicht komplett mit zwei Lüftern: ca. 1.280 Gramm
    • Abmessungen ohne Lüfter: 122 × 133 × 166 mm (L × B × H)
    • Gewicht Kühlkörper ohne Lüfter: ca. 977 Gramm
    • Maximale Leistungsaufnahme: 220 Watt
    • Kompatibilität: AMD und Intel per Rückplattenverschraubung
      • AMD 754, 939, 940, AM2(+), AM3(+), FM1
      • Intel LGA 775, 1155, 1156, 1366, 2011
  • Serienlüfter be quiet! SilentWings 120 mm
    • 120 x 120 x 25 mm
    • FDB-Lagerung (Fluid Dynamic Bearing)
    • Maximal 1.700 U/min, 93,3 m³/h
    • 4-Pin-Anschluss mit PWM-Signal
    • Y-PWM-Anschluss für beide Lüfter
    • Kein eigenes Tachosignal!
    • Drahtbügelhalterung, Gummientkopplung
  • Serienlüfter be quiet! SilentWings 135 mm
    • 135 x 135 x 25 mm
    • FDB-Lagerung (Fluid Dynamic Bearing)
    • Maximal 1.500 U/min, 113,8 m³/h
    • 4-Pin-Anschluss mit PWM-Signal und Tacho
    • Drahtbügelhalterung, Gummientkopplung
  • 3 Jahre Herstellergarantie
  • be quiet!-Herstellerhomepage
  • Preisvergleich und Vertrieb (ca. 69 Euro)