Design und Ton im Vordergrund

Asus stellt „MX“-Monitorserie mit 23" und 27" vor

Asus hat auf der derzeit stattfindenden Computex eine neue Monitorserie vorgestellt. Diese hört auf das Kürzel „MX“ und legt nach eigenen Angaben viel Wert auf Design und Ton – dementsprechend sind Boxen im Monitor integriert.

Zwei verschiedene Modelle machen den Anfang: Mit dem „MX279H“ und dem „MX239H“ stellt Asus nächst einen 27-Zoll- sowie einen 23-Zoll-Monitor vor, wobei die Geräte abgesehen von der Größe identisch sein sollen. Asus hat bei den Geräten viel Zeit in die Optik gesteckt, was sich am Aussehen schnell erkennen lässt. Das taiwanische Unternehmen wirbt mit einem „Ultra-Slim“-Design einem „Bezel-free“-Display (also rahmenfrei), wobei diese Aussage eher zum Marketing gehört. Denn es mag zwar kaum noch einen klassischen Rahmen geben, doch wird dieser einfach durch einen „Glasrahmen“ ersetzt, der vom Display selber stammt. Asus gibt für die beiden Monitore einen Blickwinkel von 178 Grad an, was auf ein IPS- oder VA-Panel schließen lässt.

Darüber hinaus kommen die MX-Monitore mit der „SonicMaster“ Audiotechnologie daher, hinter der sich nichts anderes als von Bang & Olufsen mitentwickelte Lautsprecher verstecken. Darüber hinaus gibt Asus noch bekannt, dass die Monitore mit jeweils zwei HDMI-Anschlüsse daherkommen werden, sodass sich leichter zwei verschiedene Quellen anschließen lassen. Weitere Details hat Asus noch nicht bekannt gegeben.

Mehr zum Thema
Themenseiten:
Anzeige