Spielertastatur mit roten Cherry-MX-Schaltern

CM Storm mit mechanischer „Quickfire Pro“-Tastatur

Unter der hauseigenen Marke für Gaming-Hardware „CM Storm“ präsentiert der Kühler- und Gehäusespezialist Coolermaster seine zweite, mechanische Tastatur. Nachdem man beim ersten Exemplar, der „Trigger“, noch auf schwarze MX-Schalter vertraute, kommen bei der neuen „Quickfire Pro“ rote Cherry-MX-Pendants zum Einsatz.

Während die Trigger mit zahlreichen Zusatzfunktionen, Makrotasten und einer großflächigen Handballenauflage Kaufargumente sammelte, konzentriert sich CM Storm bei der Quickfire Pro wieder auf wesentliche Aspekte. Das kantige, charakteristisch gestaltete Chassis besitzt eine mattierte Oberflächengestaltung und präsentiert die 105 Tasten in der typischen, klar abgegrenzten Blockaufteilung. Außerdem verspricht CM Storm ein integriertes Kabel-Management sowie die Möglichkeit, das 180 Zentimeter lange, Textil-umflochtene USB-Kabel zum Transport im so genannten „Reise-Modus“ komplett abzunehmen.

Die Tastenbeschriftungen sind laut Herstellerangaben gelasert. Überdies verfügt die Quickfire Pro über eine rote LED-Hintergrundbeleuchtung der so deklarierten Gaming-Tasten (großzügiger WASD-Bereich, Esc, F1 bis F4 sowie die vier Pfeiltasten), um diese auch in dunkler Umgebung problemlos zu erkennen. Die aufgesteckten Tastenkappen sind zur Reinigung natürlich leicht zu entfernen. Ein entsprechendes Hebelwerkzeug liegt dem Lieferumfang bei.

Die CM Storm Quickfire Pro ist mit roten Cherry-MX-Schaltern ausgestattet. Diese Schalter bieten einen Anschlagweg von vier Millimetern, lösen das entsprechende Signal jedoch bereits auf halbem Weg aus. Sie bieten keine Rückmeldung beim Betätigen und steigern ihren Auslösewiderstand linear. Eine ausführliche Beschreibung der „MX reds“ ist unserem Doppeltest zum Qpad-Duo MK-50 und MK-85 zu entnehmen.

Funktionell wartet die Quickfire Pro laut CM Storm mit echtem N-Key-Rollover via USB auf. Das Keyboard kann also beliebig viele Tastenbefehle gleichzeitig umsetzen, ohne Informationen zu „verschlucken“. Die linke Windows-Taste soll sich im Spiel deaktivieren lassen.

Als unverbindliche Preisempfehlung setzt CM Storm 99 Euro für die Quckfire Pro an. Die Verfügbarkeit soll sich sofort einstellen.

Mehr zum Thema
Anzeige