Fünf Lüfter, geänderte Stromversorgung

Erste, eigene Bilder der Gigabyte GeForce GTX 680 SO

Eine Unbekannte ist die „GeForce GTX 680 Super OverClock“ nicht mehr, denn von der neuen High-End-Grafikkarte Gigabytes sind bereits vor einigen Tagen die ersten Bilder und Informationen der Grafikkarte ans Tageslicht gelangt. Auf der Computex konnten wir den 3D-Beschleuniger erstmals selber ins Augenlicht nehmen.

Viel Neues können wir über die GeForce GTX 680 Super OverClock leider nicht berichten. Optisch macht die Grafikkarte einen sehr massiven Eindruck, wobei der Kühler direkt ins Auge springt. Dieser ist im Triple-Slot-Design gefertigt, wobei auf den ersten Blick kein Lüfter zu sehen ist: Diese sind seitlich am Kühler befestigt. Es gibt gleich fünf Stück, jedoch mit einem äußerst kleinen Durchmesser von nur 40 Millimetern.

Viel mehr lässt sich durch das reine Betrachten der Grafikkarte nicht erkennen. Monitore können an zwei Dual-Link-DVI-, einen HDMI-1.4a- sowie einen Displayport-1.2-Anschlüsse angeschlossen werden. Interessant ist auch die Stromversorgung, da auf der Gigabyte-Grafikkarte zwei Acht-Pin-Stromstecker vorhanden sind. Auf der bereits gezeigten Variante sind lediglich ein Acht-Pin- und ein Sechs-Pin-Stecker montiert. Weitere Details wie zum Beispiel die Taktraten konnten wir noch nicht in Erfahrung bringen.

Mehr zum Thema
Anzeige