Änderungen an der Hardware werden vorgenommen

HTC räumt WLAN-Probleme beim One X ein (Update)

Rund zwei Monate nach dem Verkaufsstart des One X hat HTC Hardware-Probleme bei seinem aktuellen Android-Flaggschiff eingeräumt. Diese betreffen die WLAN-Funktionalität, die von zahlreichen Besitzern bemängelt wurde.

Gegenüber Android Central kündigte die Europazentrale des taiwanischen Herstellers nun an, dass man das Problem erkannt habe. Die nicht näher genannte Lösung soll unmittelbar in den Produktionsprozess einfließen, damit das Problem bei künftigen Chargen nicht mehr auftritt. Inwiefern bei bereits ausgelieferten Geräten nachgebessert werden kann, teilte das Unternehmen nicht mit. Auch fehlen Angaben dazu, wie hoch der Prozentsatz der betroffenen Exemplare ist und ob das Problem nur in Europa auftritt.

Update 23:04 Uhr (Forum-Beitrag)

Zwischenzeitlich hat The Verge weitere Informationen von HTC erhalten. Demnach ist lediglich die Tegra-3-Variante des One X von den Problemen betroffen. Besitzer eines solchen Gerätes sollen sich dem Hersteller zufolge an die Kundenbetreuung wenden, falls der Fehler vermutet wird. Ist dies der Fall, wird ein Umtausch des Geräts organisiert