Weniger Verbrauch im Idle und Multi-Monitor-Betrieb

Neuer Treiber senkt Leistungsaufnahme für GTX 670 & 680

Die Kollegen von HardTecs4U haben beim seit der vorletzten Woche verfügbaren GeForce-Treiber 301.42 WHQL einige interessante Neuerungen festgestellt, die Nvidia bisher nicht kommunizierte. Demnach behebt der neue Treiber gleich mehrere Schwachstellen im Bereich der Leistungsaufnahme der „Kepler“-Flaggschiffe.

So berichten die Kollegen in zwei Meldungen, dass Nvidia sowohl die Leistungsaufnahme der GeForce GTX 670 und GTX 680 einerseits im Multi-Monitor-Betrieb als auch im ganz normalen Idle-Modus unter Windows deutlich reduziert hat. Im Idle-Modus werden von den Karten fortan statt 21 bis 23 Watt noch lediglich 14 bis 16 Watt verbraucht, viel größer ist jedoch die Differenz im Multi-Monitor-Betrieb, wo sich der Wert halbiert – von 47 auf 23 Watt.

Beide Lösungen erfolgten allein durch den Fix im GeForce-Treiber 301.42 WHQL, alle zuvor verfügbaren Treiberpakete weisen beiden Karten eine jeweils höhere Leistungsaufnahme in den Segmenten aus. Da dem Treiber auch fernab dieser bisher unbekannten Maßnahmen bereits eine gute Performance bescheinigt wurde, ist damit wohl der gewichtigste Grund für einen Umstieg auf eben diesen gegeben.

Mehr zum Thema
Anzeige