„Brazos 2.0“ mit etwas mehr CPU-/GPU-Takt

AMD E2-2000 ab dem vierten Quartal?

Seit knapp einem Monat ist AMDs Einsteigerplattform „Brazos 2.0“ offiziell auf dem Markt. Da sich bei dieser primär etwas im Bereich der Ausstattung des Umfeldes (Chipsatz), nicht aber bei der APU selbst getan hat, wird AMD dort im vierten Quartal noch einmal Hand anlegen. Doch Wunder sollte man nicht erwarten.

Denn auch beim nächsten Update wird es nur marginale Änderungen geben. Wie beim bisherigen Modell E2-1800, das lediglich 50 MHz mehr Prozessortakt als sein Vorgänger bietet, wird auch der E2-2000 anscheinend nur diesen kleinen Schritt gehen dürfen. Bei der Grafikeinheit legt man genauso nur ein paar Megahertz mehr drauf, hier sollen es 15 MHz in der Basis und 20 MHz mehr Takt im maximalen Turbo-Modus sein.

Model GPU TDP Kerne Takt L2
-Cache
GPU
-Kerne
GPU-Takt
(Max/Base)
max. DDR3
E2-2000 HD 7340 18 W 2 1,75 GHz 1 MB 80 700/538 MHz DDR3-1333
DDR3L-1066
E2-1800 HD 7340 18 W 2 1,7 GHz 1 MB 80 680/523 MHz DDR3-1333
DDR3L-1066
E-450 HD 6320 18 W 2 1,65 GHz 1 MB 80 600/508 MHz DDR3-1333
DDR3L-1066
E-350 HD 6310 18 W 2 1,6 GHz 1 MB 80 492 MHz DDR3-1066
DDR3L-1066
E1-1200 HD 7310 18 W 2 1,4 GHz 1 MB 80 500 MHz DDR3-1066
DDR3L-1066
E-300 HD 6310 18 W 2 1,3 GHz 1 MB 80 488 MHz DDR3-1066
DDR3L-1066
E-240 HD 6310 18 W 1 1,5 GHz 512 KB 80 500 MHz DDR3-1066
DDR3L-1066

Als möglicher Erscheinungstermin wird das vierte Quartal gehandelt. Mit dem Nachfolger von „Brazos“, der noch im älteren 40-nm-Verfahren gefertigt wird, ist 2013 zu rechnen. „Kabini“ wird in 28 nm gefertigt und soll bis zu vier Kerne bieten.

Anzeige