Oberfläche nun auch TV-optimiert

Steam „Big Picture“ für Fernseher ab heute verfügbar

Mit Steam „Big Picture“ präsentiert Valve ein speziell für den Fernseher oder auch Projektor optimiertes GUI, das neben einer einfacheren Bedienung auch einen neuen Browser sowie eine für Gamepads ausgelegte Bildschirmtastatur mit sich bringt.

Im klassischen Fall sitzt man für die Benutzung von Valves Vertriebsplattform Steam an seinem Schreibtisch mit PC-Monitor und bedient das Ganze mit Tastatur und Maus. Dass auch immer mehr Spieler ihren PC an einen Fernseher oder Projektor anschließen, hat man auch in Bellevue, Washington, erkannt und bietet nun mit „Big Picture“ eine speziell für diesen Fall ausgelegte grafische Oberfläche an. Dabei wurde vorrangig Wert darauf gelegt, dass auch aus größerer Entfernung problemlos auf alle bekannten Funktionen von Steam zugegriffen werden kann.

Da sich beim normalen Desktop Symbole und Schriften bis jetzt nicht an die gestiegene Bilddiagonale anpassen, kann es schnell unübersichtlich und kompliziert werden. Das soll sich mit „Big Picture“ nun ändern. Große Grafiken und gut lesbare Schriften dominieren im neuen Modus den Bildschirm. In Sachen Funktionalität müssen keine Abstriche gemacht werden. Auch weiterhin kann problemlos auf den „Steam Store“ und das „Friends-Netzwerk“ zugegriffen werden. Wie genau sich Aussehen und Bedienung verändert haben, präsentiert Valve in einem kurzen Video.

Video „Steam „Big Picture“

Dass man dabei vor allem an Nutzer von Gamepads gedacht hat, zeigt man mit einem speziell für dieses Eingabegerät entwickelten Browser. Valve bezeichnet diesen als „The world's first first person web browser“. Um bei dessen Benutzung nicht mühsam einzelne Buchstaben auswählen zu müssen, hat man sich im gleichen Atemzug dazu entschlossen, eine angepasste Bildschirmtastatur zu entwickeln, die Buchstaben in Gruppen zusammenfasst und per Analog-Stick ausgewählt werden können. Die klassische Nutzung von Tastatur und Maus steht weiterhin zur Verfügung.

Laut Gabe Newell, Präsident von Valve, werde der PC auch in Zukunft die bevorzugte Plattform für Spieler sein. Mit Steam „Big Picture“ gebe man diesen nun auch die Möglichkeit, in einer anderen Umgebung das volle Spiele-Erlebnis zu erreichen. Dabei soll die Beta-Phase noch heute im Laufe des Tages starten und allen Nutzern eines PCs zur Verfügung stehen. Dabei kann mit einem einfachen Klick in die obere rechte Ecke in den neuen Vollbild-Modus gewechselt werden. Welche Voraussetzungen für das neue GUI erfüllt werden müssen, kann auf einer speziell dafür eingerichteten Seite eingesehen werden. Mac-Besitzer müssen sich indes noch etwas gedulden. Valve gibt die Verfügbarkeit für diese Plattform mit einem simplen „Coming soon“ an.

Anzeige