Verfügbarkeit bis zum Verkaufsstart soll sich bessern

Windows Store erreicht die Marke von 1.000 Apps

Vor über einem Monat gab Microsoft bekannt, die Entwicklung an Windows 8 abgeschlossen zu haben. Kurz darauf wurde die finale Version über MSDN an Entwickler und danach DreamSpark für Schüler und Studenten freigeben.

Nun meldete eine Tracking-Webseite, dass die verfügbaren Apps im Windows Store für die fertige Windows-8-Version (Build 9200) den Meilenstein von 1.000 geknackt hat - nur Stunden zuvor lag die erfasste Zahl bei 992. Die Zahl beschränkt sich allerdings nicht nur auf Windows-8- bzw. WinRT-Apps, sondern auch auf Programme die über den herkömmlichen Desktop geöffnet werden. Im Vergleich zum Windows-Phone-Marketplace mit über 100.000 oder dem Google Play Store mit 600.000 Apps, ist die Anzahl aktuell noch verschwindend gering.

Windows 8 Store knackt die 1.000 Apps Marke
Windows 8 Store knackt die 1.000 Apps Marke

Laut Webseite soll sich bis zum Verkaufsstart von Windows 8 am 26. Oktober die Anzahl der Programme, sofern die Entwickler in dieser Geschwindigkeit weiter Interesse bekunden, auf 3.000 Apps erhöhen. Über die Preisspanne der Windows 8 Store-Apps berichteten wir bereits im Juli diesen Jahres.

Mehr zum Thema