Vorerst nur für Japan

HTC J Butterfly mit 5 Zoll und Full-HD vorgestellt (Update)

Lange Zeit galten Smartphones mit HD-Ready-Auflösung als der aktuelle Stand der Display-Technik, nun schicken sich immer mehr Hersteller an, Geräte mit Full-HD-Auflösung zu veröffentlichen. HTC schickt dieser Tage mit dem „J Butterfly“ ein Fünf-Zoll-Gerät mit dieser Auflösung ins Rennen – aber vorerst nur in Japan.

Mit der Galaxy-Note-Serie (ComputerBase-Test) hat Samsung mittlerweile einen regelrechten Boom an großen Smartphones ausgelöst. Anfänglich von vielen belächelt und als unpraktisch bezüglich der Größe bezeichnet, ziehen mittlerweile immer mehr Hersteller bei dieser Display-Größe nach – und einige setzen in Sachen Auflösung sogar noch einen drauf. Wie auch HTC dieser Tage, welche ihr neues J Butterfly in Japan vorgestellt haben und somit Spekulationen rund um ein solches Gerät bestätigen.

Das fünf Zoll große LCD-3-Display besitzt eine Auflösung von 1.920 × 1.080 Bildpunkten, wodurch das J Butterfly eine Pixeldichte von 440 dpi aufweisen kann. Als Prozessor hat sich HTC hierbei für einen Quad-Core-Prozessor vom Typ APQ8064 (Snapdragon S4 Pro) von Qualcomm entschieden, welcher mit 1,5 Gigahertz taktet. Ausgestattet mit zwei Gigabyte an Arbeitsspeicher verfügt das Gerät zudem noch über 16 Gigabyte an internem Speicher, welcher mit microSD-Karten um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden kann. Die Energieversorgung übernimmt hierbei ein über 2.020 mAh verfügender Akku.

Zur Aufnahme von Bildern und Videos steht eine rückseitig verbaute Kamera mit acht Megapixeln zur Verfügung, mit welcher sich Bilder in einer Auflösung von 3.280 × 2.464 und Videos mit einer Auflösung von 1.920 × 1.080 Bildpunkten erstellen lassen.

Als drahtlose Schnittstellen stehen dem Benutzer, neben den gängigen japanischen Mobilfunkstandards, des Weiteren WLAN und Bluetooth zur Verfügung. Zudem ist das 143 × 71 × 9,1 Millimeter große und rund 140 Gramm schwere J Butterfly durch eine IP-X5-Zertifizierung gegen schädliche Staubablagerungen im Innern und Strahlwasser geschützt.

Ausgeliefert wird das neue HTC-Smartphone mit Android 4.1 „Jelly Bean“ in den Farben Rot, Weiß und Schwarz vorerst nur in Japan. Das Unternehmen hat aber schon verlauten lassen, das neue hochauflösende Display auch in Geräten für den europäischen Markt zu verbauen.

HTC J Butterfly
OS: Android 4.1 Jelly Bean
Display: 5 Zoll
1.920 × 1.080 Pixel
Display-Art: Touchscreen, kapazitiv
LCD-3
Bedienung: Touch
CPU / Chip: Qualcomm APQ8064 (Snapdragon-S4-Pro)
Quad-Core, 1,5 GHz
Arbeitsspeicher: 2 GB
Speicher: 16 GB
erweiterbar (max. 32 GB)
Drahtlose Schnittstellen: WLAN (802.11 a/b/g/n)
Bluetooth 4.0
Kamera (frontseitig): 2,1 MP
Kamera (rückseitig): 8 MP
Bilder: 3.280 × 2.464 Pixel
Videos: 1.920 × 1.080 Pixel
Akku (mAh): 2.020
Abmessung (mm): 143 × 71 × 9,1
Gewicht (g): 160
Farben: Rot, Schwarz, Weiß
Besonderheiten: IP X5
(Schutz gegen schädliche Staubablagerungen im Innern und Strahlwasser)

Update 22.10.2012 12:44 Uhr (Forum-Beitrag)

Die Aussagen, dass HTC sein neues, hochauflösendes Display auch in andere Geräte und außerhalb von Japan verbauen wird, haben sich anscheinend bestätigt: Laut den Kollegen von The Verge soll HTC für das US-amerikanisches Telekommunikationsunternehmen Verizon Communications Inc. ein Gerät mit dem Namen HTC DLX fertigen. Dieses Smartphone soll das gleiche Display wie das HTC J Butterfly verwenden und diesem auch sonst sehr ähneln. Im Gegensatz zu diesem soll das HTC DLX aber über eine mit zwölf Megapixeln auflösende Kamera und einen über eine Kapazität von 2.500 mAh verfügenden Akku beinhalten.

Anzeige