Windows 8: Startmenü zurückholen

Desktopstart ohne Modern UI
Autor:

Einleitung

Die Windows-8-Installation ist geschafft, der erste Start steht an. Egal auf welchem Gerät man diesen in Angriff nimmt, man wird zuerst von der Modern-UI-Oberfläche des neuen Betriebssystem begrüßt. Fast schon instinktiv sucht der Nutzer eines klassischen Notebooks oder auch Desktops, der mit Tastatur und Maus/Touchpad arbeitet, den Weg zum Desktop. Denn im Jahr 2012 ist der Markt für Notebooks mit Touch oder gar Desktop-Produkte, auf denen am Bildschirm „gewischt“ werden kann, weiterhin ein sehr kleiner. Auf die klassischen Eingabegeräte kann man deshalb nicht verzichten.

Exakt in diesem Punkt fühlen sich viele Anwender mit Windows 8 jedoch eingeschränkt. Während sich die Modern-UI-Oberfläche auf einem Tablet mit Touch-Screen sofort zuhause anfühlt, wird der klassische PC-Nutzer häufig den Weg zum Desktop wählen. Denn für den produktiven Einsatz muss zumindest derzeit noch die Modern-UI-Oberfläche (ComputerBase-Bericht) zumeist verlassen und der bisher bekannte Desktop genutzt werden. Doch diesem fehlt etwas: Der „Start“-Button und die gesamte dazu gehörende Infrastruktur.

In diesem Bericht möchten wir all jenen, die diese Änderung nicht gutheißen, einige kleine Programme und Kniffe vorstellen, mit denen man das Startmenü wieder zurückholen kann. Passend dazu wird der Bericht in die Richtung erweitert, dass man mit dem Startmenü auch direkt in der Desktop-Umgebung landet, wenn der Rechner hochgefahren wird. Mit diesen beiden Dingen wird aus dem Modern-UI-geprägten Windows 8 letztlich ein Windows 7 mit diversen Neuerungen unter der Haube – quasi ein „Windows 7.5“.

Wiederherstellung des Startmenüs

Eine für viele Anwender der ungewohntesten Änderungen bei Windows 8 ist das Fehlen des Startmenüs. Oft genutzte Programme lagen mit Windows 7 noch ganz vorne im Startmenü, wenn man auf den Start-Button gedrückt hat. Mit Windows 8 muss man die Oberfläche zunächst selbst konfigurieren, um einen ähnlichen Effekt zu erzielen und häufig genutzte Programme wahlweise in Modern UI selbst passend anordnen oder entsprechende Verknüpfungen auf dem Desktop oder in der Taskleiste anlegen. Immer wieder findet man sich jedoch im Produktivalltag vom Desktop kurz in der Modern-UI-Oberfläche wieder, um eine Anwendung zu starten, mit der man wieder auf dem Desktop landet. Dieser Arbeitsschritt ging früher, zumindest gefühlt, über das klassische Startmenü einfacher, schneller und stimmiger.

Das Ziel: Startmenü von Windows 7
Das Ziel: Startmenü von Windows 7

Bei vielen Anwendern kam somit schnell der Wunsch auf, das Startmenü unter Windows 8 wiederzubeleben. Unser Ziel ist es deshalb, diesen zu zeigen, wie sie den alten Status so gut wie möglich wiederherstellen können. Hierfür stellen wir unterschiedliche Programme vor, mit denen das Startmenü und der Start-Button in unterschiedlicher Form reaktiviert werden können. Die Möglichkeit, das Startmenü über einen einfachen Eintrag in der Registry wieder zu aktivieren, hat Microsoft in der finalen Version von Windows 8 nicht mehr vorgesehen.

Paint auf die erste Modern-UI-Seite schieben
Paint auf die erste Modern-UI-Seite schieben
Paint und Snipping Tool ganz oben
Paint und Snipping Tool ganz oben

Auch Samsung konnte sich mit Modern UI offenbar nicht so recht anfreunden und hat beispielsweise Ende August Windows-8-Geräte vorgestellt, auf denen der „S Launcher“ installiert war, der im Prinzip nichts anderes als ein Startmenü ist. Schnell ruderte der Konzern aber vermutlich auf Druck von Microsoft zurück und gab an, dass die finale Version ohne diesen „S Launcher“ auskommen wird und dieser nur für die Einrichtung der Systeme und für Testzwecke gedacht war. Im Produktiveinsatz wollte man demnach auch bei Samsung nicht auf das Startmenü verzichten?

Samsungs S Launcher
Samsungs S Launcher (Bild: mashable.com)

Mit der im Folgenden vorgestellten Auswahl an Anwendungen kann sich jeder Anwender, der im Alltag nicht auf die gewohnte Umgebung verzichten möchte, das Startmenü unter Windows 8 zurückholen.

Anzeige