Jelly-Bean-Update mit neuen Funktionen

Android 4.1 für Samsung Galaxy Note 10.1 veröffentlicht

Samsung hat für den größten Vertreter seiner erfolgreichen Galaxy-Note-Reihe ein Update auf Android 4.1 Jelly Bean veröffentlicht. Die neue Version beinhaltet sowohl Performance-Verbesserungen wie auch neue Zusatz-Funktionen.

Die neue Firmware mit der Bezeichnung XXBLJ9 misst ca. 300 Megabyte und ist als Over-The-Air-Update erhältlich. Durch das mit Android 4.1 eingeführte Project Butter darf der Benutzer mit einer verbesserten Performance rechnen, aber Samsung hat der Software auch neue Funktionen hinzugefügt:

So wurde das Multitasking verbessert, auch entspricht der Funktionsumfang des S-Pen nun dem des Galaxy Note II, was viele Benutzer bisher kritisiert haben. Ebenso verfügt das Galaxy Note 10.1 nun ebenfalls über die Applikation Paper Artist, welche bis jetzt dem Galaxy Note 2 vorbehalten war. Zusätzlich besteht nun die Möglichkeit, die vorhandenen Fenster in der Größe zu verändern, es kann auf neue Schriftarten zurückgegriffen werden und das Tablet verfügt über weitere Pop-Up-Apps sowie neuen Gesten.

Da das Update Over-The-Air verteilt wird, steht dies nicht direkt allen Benutzern zur Verfügung. Es kann also noch ein paar Tage dauern, bis es auch für jeden Käufer eines Galaxy Note 10.1 verfügbar ist.

Anzeige