Sci-Fi-Elemente verbunden mit körperlicher Aktivität

Google präsentiert Augmented-Reality-Spiel „Ingress“

Wenn Google bisher für eine Sache nicht bekannt war, dann sind es Spiele. Mit „Ingress“ präsentiert das Unternehmen nun ein Augmented-Reality-Spiel für Android, das in den sogenannten Niantic Labs von Google entwickelt wurde. Das Projekt befindet sich in einer quasi geschlossenen Beta-Phase, der man per Einladung beitreten kann.

Mit „Ingress“ präsentiert Google beziehungsweise Niantic Labs ein Augmented-Reality-Spiel mit mehreren Sci-Fi-Elementen. Die Niantic Labs sind ein Start-up-Team, das zu Google gehört und das erste Mal mit dem Outdoor-Guide „Field Trip“ die Aufmerksamkeit auf sich zog. Entwickelt wurde das Spiel unter der Regie von John Hanke, der früher als Leiter der Geo-Sparte von Google fungierte. Ihm zur Seite standen Autoren und Künstler aus der Spieleindustrie.

Aufgabe der Spieler ist es, an verschiedensten Standorten die Energieeinheit „XM“ aufzusammeln, die dann eingesetzt wird, um Portale in Form von frei zugänglicher Kunst, Bibliotheken oder anderen öffentlichen Plätzen zu erreichen. Spieler können zwischen zwei Teams wählen, die sich in „The Enlightened“ und „The Resistance“ aufteilen. Erstere sind an der Macht und verteidigen sie, während Letztere darum kämpfen sie zu stürzen. Viel ist über das Spiel noch nicht bekannt, doch soll die körperliche Outdoor-Komponente eine wichtige Stellung einnehmen. Google veröffentlichte einen Trailer des Spiels, der das Spielprinzip etwas genauer verdeutlichen soll.

Video „Google Ingress Trailer

Für Google könnte „Ingress“ dank Werbung auch ein Geschäftsmodell darstellen, denn es integriert reale Geschäfte und Produkte in dem Spiel. Zukünftig sollen Entwickler auch die Möglichkeit haben eigene Objekte in das Spiel einzubinden. „Ingress“ wurde in den vergangenen sechs Monaten von Mitarbeitern der Niantic Labs getestet und befindet sich derzeit in einer geschlossenen Beta-Phase, wobei die Möglichkeit besteht über die offizielle Webseite einen Aktivierungscode zu beantragen. Nicht feststeht, ob auch auf jeden Antrag eine Einladung folgt. Google möchte das Spiel zu einem bestimmten Zeitpunkt zu einem Ende bringen und gibt eine Laufzeit von circa 12 – 18 Monaten an.

Mehr zum Thema
Themenseiten: