Gmail kennt jetzt mehr Suchbegriffe

Google verfeinert Suche in Gmail

Google hat mit dem heutigen Tag die Möglichkeiten der Suche in Gmail verbessert. Neue Suchoperatoren erlauben eine verfeinerte Suche durch den Mailbestand. Weiterhin wurde die Vorhersage-Funktion der Autovervollständigung verbessert. Googles Suchmaschine wird zukünftig auch um Ergebnisse aus Gmail und Google Drive erweitert.

Mit dem heutigen Tag stattet Google seinen E-Mail-Service Gmail mit weiteren Suchoperatoren aus. Zukünftig können Benutzer beispielsweise im Gmail-Suchfenster E-Mails nach ihrer Größe suchen. Weiterhin wurden erweiterte Operatoren für die Suche nach Datum eingeführt. So können etwa Suchbegriffe wie „size:5m“ oder „larger:5m“ verwendet und beispielsweise mit „older_than:1y“ kombiniert werden. Mit dieser Anfrage würde man dann theoretisch E-Mails gleich oder größer als fünf Megabyte, die älter als ein Jahr sind finden. Diese Funktion ist in Deutschland bereits freigeschaltet. Eine Übersicht der wichtigsten Operatoren bietet Google über seinen Support für Gmail an.

Kombinierte Suche in Gmail
Kombinierte Suche in Gmail (Bild: Google)

Die neuen Suchoptionen gehen Hand in Hand mit der erst kürzlich eingeführten Suche in Anhängen und dem noch laufenden Beta-Test zur Eingliederung von Ergebnissen aus Google Drive und Google Calendar, wenn eine Suche in Gmail gestartet wird. Genauso sollen bei einer normalen Google-Suche rechts neben den Suchergebnissen auch relevante Ergebnisse aus Gmail, Google Drive und Google Docs erscheinen.

Google-Suche
Google-Suche (Bild: Google)

Diese Funktionen stehen allerdings derzeit nur in den USA in einer Beta-Version zur Verfügung, sollen aber nach Abschluss der Testphase auch hierzulande freigeschaltet werden. Jedoch gab Google nicht bekannt, wann genau damit zu rechnen sei.

Anzeige