4 x kritisch, 1 x hoch, 1 x mittel – auch für Windows 8

Microsoft-Patchday November 2012: sechs Bulletins

Nach dem eher unkritischen Oktober-Patchday bringt der Monat November wieder vier als kritisch eingestufte Sicherheitsbulletins. So stehen diesmal wieder die Windows-Betriebssysteme im Vordergrund des Softwaregiganten aus Redmond. Aktualisiert wird ebenfalls der Internet Explorer, das .NET Framework und Microsoft Excel.

Auch in diesem Monat empfehlen wir, die Updates schnellstmöglich zu verteilen bzw. zu installieren, um Exploits zuvor zu kommen.

  • Microsoft Security Bulletin MS12-071 (kritisch)
    Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer (KB2761451)
    Betroffene Software: Internet Explorer 9
  • Microsoft Security Bulletin MS12-072 (kritisch)
    Sicherheitsanfälligkeiten in Windows Shell können Remotecodeausführung ermöglichen (KB2727528)
    Betroffene Software: Windows (XP – 8), Server (2003 – 2012)
  • Microsoft Security Bulletin MS12-073 (mittel)
    Sicherheitsanfälligkeiten in den Microsoft Internetinformationsdiensten (IIS) können Offenlegung von Information ermöglichen (KB2733829)
    Betroffene Software: Microsoft FTP-Dienst 7.0 für IIS 7.0, Microsoft FTP-Dienst 7.5 für IIS 7.5, Internetinformationsdienste 7.5
  • Microsoft Security Bulletin MS12-074 (kritisch)
    Sicherheitsanfälligkeiten in .NET Framework können Remotecodeausführung ermöglichen (KB2745030)
    Betroffene Software: .NET Framework (1 – 4)
  • Microsoft Security Bulletin MS12-075 (kritisch)
    Sicherheitsanfälligkeiten in Windows-Kernelmodustreibern können Remotecodeausführung ermöglichen (KB2761226)
    Betroffene Software: Windows (XP – 8, RT), Server (2003 – 2012)
  • Microsoft Security Bulletin MS12-076 ()
    Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Excel können Remotecodeausführung ermöglichen (KB2720184)
    Betroffene Software: Excel (2003 – 2010), Office für Mac (2008, 2011), Excel Viewer, Office Compatibility Pack

Weiterführende Informationen bieten wie immer Microsofts Technet-Seiten. Ebenfalls wurde das Tool zum Entfernen bösartiger Software aktualisiert.

Mehr zum Thema
  • Für Geeks
    Windows 10 Technical Preview als Download verfügbar

    Die „Technische Vorschau“ auf Windows 10 steht ab sofort zum Download bereit. Sie richtet sich an Profis und Geeks, erklärt Microsoft. Die Software befindet sich noch in einem sehr frühen Stadium, wesentliche Neuerungen beschränken sich vorerst auf die Benutzeroberfläche. Nur wer mutig ist, sollte die Version produktiv nutzen.

    Mi 18:08 210 Kommentare 2 Videos Download
  • Das Potential ist groß
    Kommentar: Mit Windows 10 muss Microsoft liefern

    Das nächste Windows wird ein Meilenstein. Microsoft nimmt die Summe der Neuerungen zum Anlass und springt von Windows 8 direkt zu Windows 10. „Windows 9 wäre dem inhaltlichen Schritt nicht gerecht geworden,“ erklärt Terry Myerson, Chef der Windows-Entwicklung. Für Microsoft gilt es jetzt zu liefern. Das Potential ist groß.

    Mi 09:31 159 Kommentare
  • Später im Jahr 2015
    „Windows 9“ heißt Windows 10, Beta ab 1. Oktober

    Jetzt ist es offiziell: Mit dem nächsten Windows wird vieles anders. Die erste Überraschung ist der Name. Die neunte Ausgabe von Windows heißt „Windows 10“, ein Windows 9 wird es nicht geben. Dem klassischen Desktop gibt Microsoft mit Windows seinen Stellenwert zurück. Und Windows Phone wird integriert.

    Di 19:53 393 Kommentare 3 Videos
  • Microsoft lädt ein
    Die Zukunft von Windows am 30. September

    Microsoft hat ausgewählte Pressevertreter für den 30. September nach San Francisco geladen. „Erfahren Sie, was bei Windows und für Geschäftskunden als nächstes ansteht“, lässt die Einladung verlauten. Vieles spricht dafür, dass Microsoft an diesem Tag den Nachfolger von Windows 8.1 vorstellen wird.

    15. Sep 2014 22:51 74 Kommentare
  • Nur „Windows“
    Windows (9) Technical Preview: Erste Bilder Update

    Screenshots, die ComputerBase vorliegen, geben einen tiefen Einblick in die Technical Preview zu Windows 9. Sie zeigen das neue Startmenü in Kachel-Optik. Wie vermutet, ist auf PCs ohne Touchscreen die Metro-Oberfläche deaktiviert. Die Bezeichnung „Windows 9“ bestätigt auch diese Version nicht. Im Gegenteil.

    12. Sep 2014 14:57 654 Kommentare Video
Anzeige