Mozilla entwickelt Flash-Laufzeitumgebung

Shumway: Flash-Player als freie Software

Die Mozilla Foundation arbeitet an einer freien Implementation einer Flash-Laufzeitumgebung, die gänzlich in HTML5 und Javascript realisiert wurde. Die freie Umsetzung des SWF-Dateiformats wäre damit plattformunabhängig für Firefox und weitere Browser nutzbar.

Derzeit sind Dateien, die auf Flash basieren, nur mit einer proprietären Lösung in Form des Adobe Flash-Player abzuspielen. Zwar gibt es unter Linux einige freie Lösungen wie Lightspark oder Gnash, da diese aber in ihrer Weiterentwicklung auf Re-Engineering angewiesen sind, liegen diese oftmals weit hinter dem Entwicklungsstand von Adobes Flash-Player. Eine freie Implementation von Flash könnte für eine Wiederkehr von dessen Funktionalität auf Plattformen wie Linux, Android oder BlackBerry sorgen, die zurzeit keine neuen Versionen des Flash-Plugins erhalten. Ein weiteres Problem des offiziellen Adobe Flash-Player stellen die oftmals vorgebrachten Sicherheitslücken dar.

Shumway befindet sich derzeit noch in einem sehr experimentellen Stadium, kann aber bereits getestet werden, wie Entwickler Jet Villegas im Mozilla Blog erläutert. Nutzer einer Firefox-Beta oder -Aurora-Version können zum Testen der Shumway-Runtime-Datei eine Erweiterung installieren und damit versuchen, SWF-Inhalte im Netz anzuschauen.

Jet Villegas hat außerdem einige Beispiele zum Ausprobieren online zur Verfügung gestellt. Der Source-Code des Projekts ist frei zugänglich und kann auf dem Hosting-Dienst für Software-Entwicklungsprojekte GitHub eingesehen werden.

Anzeige