Hackerkonferenz in Hamburg

29. Chaos Communication Congress startet heute

Weihnachten geschafft, Silvester im Blick und die Zeit „zwischen den Jahren“ füllt wie immer der Chaos Computer Club mit seinem alljährlichen Kongress. Die Hacker tagen auf dem 29. Chaos Communication Congress (29C3) vom 27. Bis zum 30. Dezember, das ganze läuft in diesem Jahr unter dem Motto „Not My Department“.

Eröffnet wird die Konferenz heute um 11 Uhr, den ersten Vortag „Not My Department“ hält der Internetaktivist Jacob Appelbaum. Darauf folgt in den vier Tagen bis zum 30. Dezember ein thematisch breit gefächertes Programm an Vorträgen und Workshops. Die einzelnen Veranstaltungen lassen sich dem offiziellen Fahrplan entnehmen, zudem sollen die Vorträge aus den drei Hallen für die Daheimgebliebenen per Stream übertragen werden. Aktuelle Informationen zum Tagesgeschehen finden sich sowohl auf dem Event-Blog als auch dem Twitter-Kanal des 29C3.

Tagungsort ist erstmals seit 1997 nicht mehr Berlin, das Congress Center am Alexanderplatz war dem stetig wachsenden Zulauf auf letztlich mehr als 4.000 Besucher nicht mehr gewachsen. Aufgrund der größeren Räumlichkeiten sind die Hacker in diesem Jahr ins Congress Centrum Hamburg gezogen. Dort bietet allein der Saal 1 rund 3.000 Plätze und übertrifft damit bereits die Kapazitäten des ehemaligen Veranstaltungsorts in Berlin.

Mehr zum Thema
Anzeige