Funktion wird Anfang 2013 entfernt

AMD: Sicherheitslücke in Catalyst-Update-Benachrichtigungsdienst

Das Catalyst Control Center (CCC), die Treibersoftware für Radeon-Grafikkarten von AMD, soll nach Angaben des Unternehmens eine „geringfügige Sicherheitsschwachstelle“ in der automatischen Benachrichtigungsfunktion für Updates vorweisen. Offenbar sind die CCC-Versionen für Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 betroffen.

Bei diesen will AMD die Funktion ab Anfang 2013 entfernen, heißt es in einer Support-Mitteilung. Als Begründung wird die oben genannte Schwachstelle aufgeführt, wobei aber nicht näher ins Detail gegangen wird. Welches Risiko sich dahinter verbirgt, bleibt also zunächst unklar.

Zunächst ist es ratsam, die Option Automatisch nach Aktualisierungen suchen im CCC zu deaktivieren. AMD empfiehlt stattdessen die neuesten Catalyst-Treiber direkt von der AMD-Homepage herunterzuladen. Alternativ stehen diese natürlich auch in unserem Download-Archiv bereit.

Mehr zum Thema
Anzeige