Sieben neue Screenshots veröffentlicht

„BioShock Infinite“ verspätet sich auf März 2013

Fans der „BioShock“-Serie müssen sich noch etwas länger gedulden, denn „Infinite“, der dritte Teil der Serie, kommt nun einen weiteren Monat später auf den Markt. Ken Levine, Chef von Irrational Games, gab dies gegenüber der Seite Eurogamer bekannt. Neuer Termin soll nun der 26. März 2013 sein.

Ursprünglich sollte „BioShock Infinite“ bereits am 19. Oktober dieses Jahres erscheinen. Im Mai erkärte man dann, dass dieser Termin nicht zu halten sei. Man habe festgestellt, „dass ein paar Änderungen und Verbesserungen Infinite zu etwas noch viel Außergewöhnlicherem machen werden.“ Aufgrund dieser Tatsache verlegte man die Veröffentlichung auf den 26. Februar 2013. Die nun angekündigten drei bis vier Wochen Extrazeit sollen der finalen „Politur“ und der Ausmerzung letzter Fehler dienen.

Nach der bereits angekündigten Verzögerung im Mai, hält Ken Levin die weitere Verspätung nicht für sonderlich dramatisch. Er ist der Meinung, dass nachdem man das Spiel veröffentlicht hat, sich niemand mehr an die Verzögerungen erinnern würde. Hier komme es dann nur noch darauf an, ob am Ende ein gutes oder schlechtes Spiel veröffentlicht wurde. Um die Wartezeit zu überbrücken präsentiert man sieben neue Screenshots zu „BioShock Infinite“.

Mehr zum Thema
Anzeige