Apple, Nokia und HTC verlieren

Deutsche Smartphone-Nutzer bevorzugen Samsung

Für gewöhnlich werden zur Beurteilung der Marktanteile lediglich die veröffentlichten oder geschätzten Absatzzahlen der einzelnen Hersteller berücksichtigt, über das tatsächliche Käufer- und Nutzerverhalten sagen derartige Zahlen aber nicht immer viel aus.

Die nun von ComScore und Statista veröffentlichte Untersuchung geht hier andere Wege. Die Ergebnisse spiegeln nicht etwa die Verkaufszahlen wieder, sondern zeigen, welche Smartphone-Hersteller in der Nutzung hierzulande vorne liegen. Wirklich überraschend ist das Ergebnis aber nicht. Denn wie auch in den letzten Studien zum aktuellen weltweiten Absatz lag Samsung im Oktober mit deutlichem Vorsprung auf dem ersten Platz – gegenüber dem Vorjahreszeitraum konnte man um fast 14 Prozentpunkte zulegen.

Smartphone-Nutzung in Deutschland
Smartphone-Nutzung in Deutschland (Bild: de.statista.com)

Auf den Plätzen zwei und drei folgen Apple und Nokia. Während die US-Amerikaner nahezu unverändert blieben, sackten die Finnen um mehr als zehn Prozentpunkte ab – nur noch etwa jeder sechste Smartphone-Nutzer verwendet in Deutschland ein Gerät aus dem Hause Nokia, im Oktober 2011 war es noch jeder vierte. Die beiden Schlusspositionen in den Top fünf belegen HTC und Sony. Details zur Erhebung sind nicht bekannt.

Mehr zum Thema
Anzeige