Mehr Geschwindigkeit

Facebook App jetzt nativ für Android

Nachdem die Facebook-App für iOS im August deutlich beschleunigt wurde, ist seit gestern die neue Facebook-App für Android zu haben. Facebook for Android 2.0 ist die erste native Version für Android und ersetzt die HTML5-Version, die mit unzumutbar langen Ladezeiten und Geschwindigkeitsproblemen zur Laufzeit zu kämpfen hatte.

Mark Zuckerberg hat es öffentlich zugegeben: auf HTML5 bei den mobilen Apps zu setzen war wahrscheinlich die bisher größte Fehlentscheidung in der Firmengeschichte. Vor neun Monaten fiel die schwere, aber notwendige Entscheidung zum Zurückrudern und der Fokussierung auf Geschwindigkeit sowohl für iOS als auch Android. Das Ergebnis bei iOS überzeugte die Anwender. Das soll jetzt mit dem in großen Teilen neu geschriebenen Facebook for Android 2.0 wiederholt werden. HTML5 kommt lediglich noch bei der mobilen Facebook-Seite zum Einsatz.

Besonders das Laden von Fotos und das Navigieren in der Timeline sollen neben dem schnelleren Start der App erheblich beschleunigt worden sein. Scrollen soll insgesamt mehr Spaß machen. Die Foto-Ansicht wurde überarbeitet, so dass der Newsfeed beim Betrachten von Fotos nicht mehr verlassen werden muss. Bilder können nun direkt „geliked“ und auch kommentiert werden. Ein Dropdown-Banner informiert den Anwender fortlaufend über neue Einträge von Freunden.

Facebook selbst bezeichnet die neue native Version als eine solide Basis „um die App weiter voran zu bringen. Die jetzige Infrastruktur erlaubt es uns, die App weiter zu beschleunigen, zu polieren und weitere Features hinzuzufügen“.

Facebook for Android 2.0 steht in Google Play zur Installation bereit.

Mehr zum Thema
Anzeige