Platz 1 der Free-Apps

Google Maps für iOS: Über 10 Mio. Downloads in zwei Tagen

Erst am Donnerstag kündigte Google die Verfügbarkeit der Google-Maps-App für iPhone und iPod touch von Apple auf Basis des iOS-Betriebssystems an. Schon heute folgen die ersten Zahlen zu den Downloads der App, welche dem Kartendienst auf neuem Terrain einen signifikanten Erfolg bescheinigen.

Über Google+ verkündet Jeff Huber, Senior Vice President of Commerce & Local bei Google, dass die App innerhalb von weniger als 48 Stunden nach Veröffentlichung bereits über zehn Millionen Mal heruntergeladen worden sei. Kaum verwunderlich, dass Google Maps derzeit die Charts der kostenlosen Apps auf iTunes anführt.

Damit dürfte Apples eigene Maps-Anwendung spätestens jetzt einen noch schwereren Stand haben. Nach ihrer Einführung hagelte es Kritik bezüglich des zum Teil veralteten, fehlenden oder fehlerhaften Kartenmaterials. Google habe laut einem Bericht zudem selbst zugegeben, dass Google Maps für iOS sogar besser als die eigene Android-Variante sei. Bisher wird allerdings die iPad-Reihe nicht unterstützt, was sich künftig jedoch ändern soll.

Anzeige